Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Gift in der Flasche

Gift in der Flasche

Gift in der Flasche

Im mutmaßlichen Giftmord von Leifers gibt es ein neues Beweisstück. In einer Flasche wurden Methanol-Spuren entdeckt.

von Thomas Vikoler

Für den Gutachter des Sanitätsbetriebs besteht kein Zweifel.

In der Flasche, welche im Dezember in einer Wohnung in der tschechischen Stadt Hodin beschlagnahmt wurde, befindet sich Methanol. Das bestätigte der ermittelnde Staatsanwalt Giancarlo Bramante, der gegen 42-jährige Tschechin Jana Surkalova wegen des Verdachts des vorsätzlichen Mordes ermittelt.

In ihrer Wohnung war die Flasche sichergestellt worden.

Ein weiteres Beweisstück in der Ermittlung zum Tod des 46-jährigen Arbeiters Josef Surkala.

Er war am 11. Dezember 2013 im Bozner Krankenhaus verstorben – infolge einer Methanolvergiftung.

Nach Abschluss des Beweissicherungsverfahrens zum Flascheninhalt entscheidet der Staatsanwalt über eine Anklage gegen Surkalova.

Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

Nach oben scrollen