Du befindest dich hier: Home » Chronik » Kalt, windig, trocken

Kalt, windig, trocken

Foto: Twitter/Meran 2000

Am Sonntag gehen die Temperaturen um 5 bis 10 Grad zurück. Und kräftiger Nordwind wird den Feinstaub fortblasen.

Der milde Vor-Frühling ist bald vorbei.

Laut dem Landesmeteorologen Dieter Peterlin wird es in Südtirol ab dem Wochenende bedeutend kühler.

Zwar sind auch in den nächsten Tagen keine nennenswerten Niederschläge in Sicht, dafür purzeln die Temperaturen im Vergleich zu heute um 5 bis 10 Grad, auf den Bergen kühlt es um 10 bis 15 Grad ab.

„Damit die Trockenheit zu Ende geht, bräuchte es nicht nur einen, sondern gleich mehrere Regentage“, erklärt Dieter Peterlin.

Vor allem im Westen und im Süden sei das Niederschlagsdefizit hoch. „In Bozen und Meran fehlen seit Beginn des letzten Jahres rund 300 l/m², in Sterzing und Bruneck dagegen nur 30 l/m²“, rechnet der Landesmeteorologe vor.

Die Regenfront am Wochenende reicht nur bis zum Alpenhauptkamm.

Zu den Feinstaubwerten: Diese waren am Mittwoch im Süden Südtirols noch erhöht.

Ab Sonntag räumt dann kräftiger Nordwind den Dreck und den Dunst fort, Luftqualität und Sicht werden dann laut Peterlin deutlich besser.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen