Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Gerettete Fische

Gerettete Fische

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit führt der Möltner Bach nur noch wenig bis gar kein Wasser mehr. Daher drohten alle Fische darin zu verenden.

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde die FF Vilpian am Sonntagvormittag gerufen.

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit und den hohen Temperaturen führt der Möltner Bach nur noch wenig bis gar kein Wasser mehr und daher drohten alle Fische darin zu verenden.

Die Feuerwehrleute haben sich ein Bild von der Situation am Bach gemacht und mit dem Einverständnis des Amtes für Jagd und Fischerei die Umsiedlung der Fische organisiert.

Mehrere Fischer waren anschließend im Bachbett unterwegs und fingen die Fische (Karpfen und kleinere Fische) mit Netzen ein; danach wurden sie in ein Gewässer mit mehr Wasser umgesiedelt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen