Du befindest dich hier: Home » Chronik » Kellnerin ohne Green Pass

Kellnerin ohne Green Pass

Die Carabinieri setzen ihre Green-Pass-Kontrollen in ganz Südtirol fort und werden immer wieder fündig.

Die Carabinieri haben in St. Lorenzen einen Gastwirt ohne Green Pass angetroffen. Er muss jetzt genauso eine Strafe bezahlen wie einer weiterer Wirt im Ort, der die Bescheinigungen seiner Mitarbeiter nicht kontrolliert hat.

Einer der Bediensteten war ohne Green Pass.

In St. Martin in Thurn haben die Carabinieri einen Tischler ohne Green Pass erwischt und gestraft.

In Luttach wurde eine Kellnerin erwischt, die einen Gast ohne Green Pass bedient hat.

In Brixen muss ein Busunternehmen eine Strafe von 400 Euro bezahlen, weil ein Bediensteter keinen Green Pass hatte.

An der Talstation der Umlaufbahn „Piz Sorega“ in St. Kassian wurden vier Touristen aus dem Veneto sowie aus der Niederlande gestraft, weil sie keine Masken trugen und/oder die Sicherheitsabstände nicht eingehalten haben.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen