Du befindest dich hier: Home » Politik » „Wollen mitreden“

„Wollen mitreden“

Seit Dienstag laufen die landesweiten Ortsauschusswahlen der Südtiroler Volkspartei, bis zum Freitag können die meisten Parteimitglieder Online über die künftige Zusammensetzung ihres Ortsausschusses abstimmen, am Wochenende ist eine Urnenwahl möglich.

Die Junge Generation zieht „hochmotiviert“ und mit über 240 Kandidatinnen und Kandidaten in die Wahl, sie wollen die Basisarbeit vor Ort in den nächsten Jahren maßgeblich mitgestalten, so heißt es in einer Aussendung der JG.

„Ich freue mich, dass sich so viele junge, politisch interessierte Menschen bereiterklärt haben, die Politik vor Ort mitzugestalten“, so Dominik Oberstaller, Landesvorsitzender der SVP-Jugend, „mit über 240 Kandidatinnen und Kandidaten unter 30 Jahren wollen wir auch in Zukunft eine starke Stimme der Jugend in unseren Dörfern und Weilern sein!“

Die Landesleitung der Jungen Generation ruft gleichzeitig alle Parteimitglieder dazu auf, jungen Kandidatinnen und Kandidaten eine Stimme und gleichzeitig einen Vertrauensvorschuss bei den Ortsausschusswahlen zu geben.

„Wir müssen jungen Ideen und Anliegen Platz bieten, das gilt nicht nur in der Landespolitik, sondern vor allem in der Politik vor Ort. Um auch weiterhin als Sammelpartei aller Südtirolerinnen und Südtiroler gelten zu können, dürfen wir die Jugend nicht vergessen – deshalb ist es umso wichtiger bei dieser Basiswahl gerade junge Menschen zu unterstützen“, ist Oberstaller überzeugt.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (3)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen