Du befindest dich hier: Home » Politik » Geringe Wahlbeteiligung

Geringe Wahlbeteiligung

Foto: LPA

Die Wahlbeteiligung bei den Bürgermeister-Stichwahlen in Meran lag um 17.00 Uhr bei etwas über 32 Prozent. 

+++ UPDATE 17.06 Uhr +++

Die Wahlbeteiligung bei den Stichwahlen am Sonntag in Meran ist geringer als noch vor einem Jahr.

Bis 17.00 Uhr haben 32,1 Prozent der Wählerinnen und Wähler ihre Stimme abgegeben. Bei den Stichwahlen vor einem Jahr hatten noch rund drei Prozent mehr (35,5 Prozent) gewählt.

Die Wahllokale sind noch bis 21.00 Uhr geöffnet.

+++ DAS HABEN WIR BISLANG BERICHTET +++

In Meran finden am Sonntag die Bürgermeister-Stichwahlen statt.

Um 11 Uhr lag die Wahlbeteiligung bei 13,3 Prozent, das ist vergleichbar mit der Wahlbeteiligung im ersten Durchgang vor zwei Wochen, als 13,2 Prozent der Wähler bis 11.00 Uhr ihre Stimme abgegeben haben.

Bei den Stichwahlen im letzten Jahr hatten bis 11.00 Uhr insgesamt 13,5 Prozent der Wahlberechtigten gewählt.

Am Sonntag, 24. Oktober sind insgesamt 30.872 Meraner Bürgerinnen und Bürger zur Stimmabgabe für die Direktwahl des Bürgermeisters aufgerufen. Die Wahlsprengel sind von 7 bis 21 Uhr geöffnet. Die Auszählung der Stimmen beginnt am Sonntagabend nach Schließung der Wahllokale.

TAGESZEITUNG Online wird ab 21.00 Uhr im Live-Ticker über den Ausgang dieser mit Spannung erwarteten Wahlen berichten.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen