Du befindest dich hier: Home » Sport » Das große Finale

Das große Finale

In Haslach fand am Samstag die Abschlussveranstaltung des „Ladurner-Grand-Prix 2021“ statt.

Als letzter Wettkampf kam in den Altersklassen U16 und U14 das Finale dieser beliebten Wettkampf-Serie zur Austragung. Bei den U16 gewannen Bruneckund SAF Bozen den Titel, während bei den U14 der Sieg ebenfalls an die Pustererund an den SV Lana ging.

„Wir haben den Ladurner Grand Prix heuer etwas anders gestaltet. Uns als Verband war es wichtig, dass in diesen beiden Altersklassen die Mannschaftswettbewerbe im Mittelpunkt stehen. So konnten alle Vereine einen Teilnehmer in jeder Disziplin aufstellen. Wir sind mit diesem neuen Modus sehr zufrieden“, betonte Landestrainer Karl Schöpf.

Mit dem Grand-Prix-Finale in Bozen wurde auch der Schlusspunkt unter die Südtiroler Bahnsaison gesetzt.

#Bei den U16-Mädchen setzte sich der SSV Bruneckmit 393 Punkten klar vor Lana (339) und der SAF Bozen (332) durch. Auch in der U14-Alterskategorie holten sich die Pustererinnen die GP-Gesamtwertung:

Greta Amhof & Co. siegten mit 311 Zählern, das Podest komplettierte die AtleticaGherdeina (271) und der Südtirol Team Club (236). Bei den Burschen waren hingegen die Athleten der SAF Bolzano (431 Punkte) und des SV Lana (365) eine Klasse für sich. Die Bozner und Burggräfler dominierten die U16- bzw. U14-Klasse.

Drei Tagessiege für Daniele Tomasi

In Haslach ließen auch einige Athleten aufhorchen. Der Bozner Daniele Tomasi, der erst vergangene Woche bei der U16-Italienmeisterschaft in Parma Bronze im Sechskampf holte, setzte sich über 80 m sowie 100 bzw. 300-m-Hürden durch. Einen Dreifacherfolg feierte auch U14-Talent Manuel Antonucci. Das Aushängeschild vom SV Lana entschied den 60-m-Sprint für sich, außerdem stand er im Weitsprung und Ballwurf ganz oben.

Zwei Tagessiege feierte in der U14-Kategorie hingegen Greta Amhof. Die Pustereringewann den 60-m-Sprint in guten 8.39 Sekunden und den Weitsprung mit 4.92 m. Ihre Teamkollegin beim SSV Bruneck, U16-Ass Alexa Schneider, konnte sich über 1000 m und 80-m-Hürden behaupten. Auch Nadia Prato von der SG Eisacktal holte zwei Mal Gold (Kugel + Diskus).

Gleichzeitig wurde in Haslach das „Wer ist der Schnellste?“-Meeting über 50 m ausgetragen. Den Sieg schnappten sich die beiden U12-Athleten Angelica Flaim(SAF Bolzano) und Elia Finardi (AS Merano).

Ergebnisse 4. Ladurner-Grand-Prix + „Chi è il più veloce?– Meeting – Bozen

U16 Mädchen

80m: 1. Hanna Pichler (Südtirol Team Club) 10.82

1000m: 1. Alexa Schneider (SSV Bruneck) 3:16.78

80m Hürden: 1. Alexa Schneider (SSV Bruneck) 12.90

300m Hürden: 1. Julia Moser (SSV Bruneck) 47.44

Hoch: 1. Lena Pascotto (Südtirol Team Club) 1.49

Weit: 1. Vittoria Giovanelli (SAB) 4.89

Kugel: 1. Nadia Prato (SG Eisacktal) 8.64

Diskus: 1. Nadia Prato (SG Eisacktal) 24.99

Endwertung Ladurner-Grand-Prix

1. SSV Bruneck 393 Punkte

2. SV Lana 339

3. SAF Bolzano 332

U16 Burschen

80m: 1. Daniele Tomasi (CSS Leonardo da Vinci) 9.75

1000m: 1. Manuel Lopez (ASV Sterzing) 2:55.68

100m Hürden: 1. Daniele Tomasi (CSS Leonardo da Vinci) 14.16

300m Hürden: 1. Daniele Tomasi (CSS Leonardo da Vinci) 40.98

Hoch: 1. Kevin Lubello (SAF Bolzano) 1.66

Weit: 1. Luca Grego (Team 3V) 5.48

Kugel: 1. David Augscheller (ASC Passeier) 9.99

Diskus: 1. Moritz Pedevilla (SSV Bruneck) 23.90

Endwertung Ladurner-Grand-Prix

1. SAF Bolzano 431 Punkte

2. CSS Leonardo da Vinci 253

3. SSV Bruneck 190

U14 Mädchen

50m U12: 1. Angelica Flaim (SAF Bolzano) 8.22

60m: 1. Greta Amhof (SSV Bruneck) 8.39

1000m: 1. Lilian Marie Andres (Sportclub Meran) 3:31.65

60m Hürden: 1. Lea Perathoner (SG Eisacktal) 9.52

Hoch: 1. Sarah Peroni (SAB) 1.43

Weit: 1. Greta Amhof (SSV Bruneck) 4.92

Kugel: 1. Stephanie Schöpf (SV Lana) 12.20

Ball: 1. Annalisa Goffi (Atletica Gherdeina) 37.10

Endwertung Ladurner-Grand-Prix

1. SSV Bruneck 311 Punkte

2. Atletica Gherdeina 271

3. Südtirol Team Club 236

U14 Burschen

50m U12: 1. Elia Finardi (AS Merano) 7.83

60m: 1. Manuel Antonucci (SV Lana) 8.04

1000m: 1. Peter Thaler (ASV Deutschnofen) 3:12.79

60m Hürden: 1. Josef Pfeifhofer (SV Lana) 10.18

Hoch: 1. Leo Pfeifhofer (SV Lana) 1.40

Weit: 1. Manuel Antonucci (SV Lana) 4.52

Kugel: 1. Frederic Schöpf (SV Lana) 14.61

Ball: 1. Manuel Antonucci (SV Lana) 53.18

Endwertung Ladurner-Grand-Prix

1. SV Lana 365 Punkte

2. SAB 313

3. SAF Bolzano 117

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen