Du befindest dich hier: Home » Chronik » Mann in Lana überfallen

Mann in Lana überfallen

In der Nacht auf Samstag wurde ein junger Mann aus dem Burggrafenamt von einer Gruppe von Jugendlichen überfallen und ausgeraubt. Ein 20-Jähriger wurde angezeigt. 

Die Carabinieri von Lana und Burgstall haben einen 20-jährigen Tunesier, der in Meran wohnhaft ist, angezeigt. Der 20-Jährige wird beschuldigt mit einer Gruppe von Jugendlichen einen anderen Mann überfallen und ausgeraubt zu haben.

Wie die Carabinieri berichten, hat sich der Vorfall in der Nacht auf Samstag in Lana zugetragen. Ein junge Mann aus dem Burggrafenamt hatte auf den Bus gewartet, um nachts nach Hause zu fahren, als er von einer Gruppe Jugendlicher umzingelt wurde, die ihn zu Boden geworfen, getreten und geschlagen haben. Dabei haben die Jugendlichen dem Opfer auch seinen Geldbeutel, das Handy und die Uhr abgenommen und sind daraufhin geflüchtet.

Das Opfer hat daraufhin umgehend die Behörden verständigt, die dank der Beschreibungen des Opfers nur kurze Zeit später einen der mutmaßlichen Schläger ausfindig machen konnten.

Der 20-Jährige, der bereits aktenkundig ist, hatte die Gegenstände, die dem Mann aus dem Burggrafenamt zuvor gestohlen worden waren, zwar nicht bei sich, er wurde aber dennoch auf freiem Fuß angezeigt. Die Carabinieri gehen davon aus, dass er die Beute zuvor irgendwo versteckt hat.

Die Carabinieri haben Ermittlungen aufgenommen, um auch die Komplizen des 20-Jährigen identifizieren zu können.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (5)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen