Du befindest dich hier: Home » News » „Mutlos. Zu wenig Herz“

„Mutlos. Zu wenig Herz“


Das Geburtstagsinterview mit der APA nutzt Alt-LH Luis Durnwalder, um seinem Nachfolger Arno Kompatscher ein schlechtes Zeugnis auszustellen.

In seinem Geburtstagsinterview mit der österreichischen Nachrichtenagentur APA nahm Luis Durnwalder kein Blatt vor den Mund – und teilte ordentlich gegen seinen Nachfolger Arno Kompatscher aus.

Kompatscher müsse in Rom „energischer auftreten, mehr Mut zeigen und die Grenzen der Autonomie deutlicher machen“, sagte Durnwalder anlässlich seines 80. Geburtstags.

Dem amtierenden LH fehle die notwendige Entscheidungsstärke. Jeder Mensch und Politiker sei anders gestrickt, aber Kompatscher stelle „zu wenig Kontakt auf der menschlichen Ebene” her. „Kopf, Herz und Hände” – dies sei wichtig.

„Ein Herz wird er vielleicht schon haben, aber vielleicht kann er es nicht zeigen”, so Durnwalder in Richtung seines Nachfolgers.

Der Alt-LH drängte in dem Interview darauf, dass Kompatscher schnell bekanntgebe, ob er 2023 erneut kandidieren wolle. Alles andere würde die Chancen der nicht mehr im Besitz der absoluten Mehrheit stehenden SVP schmälern. Dann könnten „Strömungen in der Partei” offenkundig werden, die dem Völser nicht mehr den idealen Spitzenkandidaten sehen und die dann sagen, dieser sei „kein gutes Zugpferd”.

Durnwalder fand aber auch einen positiven Satz für seinen Nachfolger: „Wenn Kompatscher wieder kandidieren will, dann gibt es keine Alternative.“ Er halte ihn für den bestmöglichen SVP-Spitzenkandidaten.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (54)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen