Du befindest dich hier: Home » Kultur » Hänschen und Hans

Hänschen und Hans

Studium Generale: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans… immer noch!

Als das Studium Generale vor 10 Jahren an der unibz eingerichtet wurde, galt der Grundsatz, dass Lehrveranstaltungen der fünf Fakultäten berufsbegleitend angeboten werden sollten, um allen Interessierten die Möglichkeit zu bieten, sich universitär weiterzubilden:

6 Fächer in einem Zeitraum von 3 Jahren zu absolvieren, um in verschiedene Wissensgebiete hineinzuschnuppern.

Diese Idee gilt noch heute.

Seit dem akademischen Studienjahr 2019-20 besteht die Möglichkeit, das Studium Generale auch nur am Campus Brixen zu besuchen, dort mit einem Angebot aus Lehrveranstaltungen der Geistes- und Sozialwissenschaften.

Der Großteil der Fächer werden weiterhin am Campus Bozen angeboten, da dort die Fakultäten für Wirtschaftswissenschaften, Informatik, Design und Künste sowie Naturwissenschaften und Technik angesiedelt sind. Die Dozent*innen der unibz verrichten ihre Vorlesungen für das Studium General auf freiwilliger Basis außerhalb ihres Lehrdeputats.

Die angebotenen Lehrveranstaltungen werden in Themenblöcken gebündelt und reichen von KreativitätKultur, Sozialwissenschaften und Recht über Technologie und Business bis hin zu Sprachen, Nachhaltigkeit und Kommunikation.

Wer über eine Matura verfügt, kann für jede abgelegte Prüfung Kreditpunkte erwerben, die bei einem späteren Studium an der unibz angerechnet werden können. Studierende der unibz, die ihre Allgemeinbildung erweitern möchten, können ihren Studienplan durch Lehrveranstaltungen des Studium Generale kostenlos ergänzen. Zudem hat man die Möglichkeit, zusätzlich zwei kostenlose Sprachkurse (ohne ECTS) zu belegen Die Fächer werden sowohl online als auch wieder in Präsenz angeboten.

Die Einschreibung erfolgt innerhalb 17. September 2021 um 12:00 Uhr über das Bewerbungsportal der unibz.

Infos erhalten Sie auf der Webseite https://www.unibz.it/de/faculties/further-courses/studium-generale/

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen