Du befindest dich hier: Home » News » Gestrichene Flüge

Gestrichene Flüge

Foto: Sky Alps

Die Fluggesellschaft SkyAlps wird die Rom-Flüge Ende des Monats einstellen. Weil die Flüge nicht gut gebucht waren.

Sky Alps wird ab Ende des Monats die Rom-Flüge einstellen.

Der Unternehmer Josef Gostner sagte gegenüber dem Alto Adige, die Anbindung an Rom werde nicht ausreichend nachgefragt.

Dagegen seien die Flüge nach Olbia auf Sardinien gut gebucht.

Auch die Flüge nach Berlin und Düsseldorf würden bis Ende Oktober angeboten, sagte Gostner.

Mit rund 800 Passagieren am Wochenende könne man von einer guten Entwicklung sprechen, so der Sky Alps-Chef. So richtig durchstarten will Sky Alps im Winter.

Josef Gostner hofft, dass insbesondere deutsche (Ski-)Touristen die Sky Alps-Angebote annehmen.

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (28)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

  • nostradamus

    Es wäre sehr interessant zu erfahren, wie viel öffentliche Gelder „direkt oder indirekt“ für die Erröffnung der Route geflossen sind…

  • besserwisser

    „Josef Gostner hofft“? Ich dachte immer die Vorzeigeunternehmer haben eine Strategie, sie wissen was sie tun?
    Hoffenlich hoffen sie nicht auf Verlustbeiträge, denn dann wird es für die neuerdings nachhaltige und dem klimaschutz verpflichtete Landesregierung kompliziert …..

  • alfons61

    800 Passagiere das Wochenende in anderen regionen italiens im Urlaub flogen.
    Wieviel sind in Bozen via Flugzeug gekommen um Urlaub zu machen?
    5?10?15?20? Eher gutstehende Personen die dann von Chaffeure am Flugplatz abgeholt und in ihren Feriendomiziel chaffeurt wurden.
    GEWINN dieses Wochenende bei 800 Passagiere HERR GOSTNER?
    TWENTY schätze ich zka 6bis 8.000 Besucher mit wesentlich mehr Gewinn.
    WAS IST RENTABLER?

    • pantone

      @alfons61. Ich denke, die Strategie der Skyalps ist zielführend. In den Süden gingen, bzw. gehen noch die Flüge nach Olbia und nach Ibiza, über Parma, ebenso bisher nach Rom. Sie vergessen zu erwähnen, dass es Flüge auch nach Düsseldorf und Berlin gibt. Sei es aus dem Ruhrgebiet als auch aus Berlin dürften ausreichend Gäste einen Direktflug in der Urlaub nach Bozen durchaus reizvoll finden. Wahrscheinlich im Winter noch mehr.

      • alfons61

        @pantone: Das kann schon sein was du sagst aber REZVOLL und RENTABEL sind 2 versch Dinge oder?

        • pantone

          Wir werden es erfahren.

        • hallihallo

          vieler der größten konzerne der welt sind erst nach jahren rentabel geworden. davor war es unternehmerisches risiko und bei manchen geht es gut und bei manchen geht es in die hose.
          aber neben der rentabilität braucht es für ein unternehmen auch leidenschaft und die ist bei den gostners fürs fliegen sicherlich vorhanden. deshalb bin ich überzeugt , daß es für die sky alps noch viele gute jahre geben wird. und ansonsten zahlen sie halt die defizite aus der portokasse.
          ich wünschen ihnen jedenfalls viel erfolg.

      • yannis

        >>>>>>dass es Flüge auch nach Düsseldorf und Berlin gibt. Sei es aus dem Ruhrgebiet als auch aus Berlin dürften ausreichend Gäste einen Direktflug in der Urlaub nach Bozen…….

        Dies habe ich zuletzt in DUS selbst gesehen, während die Check in Schalter für andere Destinationen recht gut zu tun hatten, hatte die Dame am SkyAlps Schalter am meisten damit zu tun ihre Zeit tot zu schlagen.
        Rentabel sieht anders aus.

    • devils_son

      ich glaube nicht, dass „wir“ dem Gostner müssen/können ihm seine Rechnung in der Tasche machen.
      auserdem – immer dieses genörgele, welches Geld, gäbe es nicht Unternehmer von solchem Format – die „Kleinen“ hätten keine Suppe zu essen. das ist so!
      Würden Unternehmer jeden Tag abrechnen müssen, sie würden nix tun können, Wirtschaft ist komplexer, und rechnet in andern Zeeittaktungen als es der klenie Mann auf der Straße kann…..

  • pantone

    Die Flughafengesellschaft und die Skyalps sind zwei verschiedene Unternehmen.
    Skyalps kann auch Linien betreiben, wo Bozen nicht vorkommt. Ich könnte mir vorstellen, dass Rom nur mehr zum Wochenende angeflogen wird. Wenn überhaupt, da es für Rom Linienflüge zu weit günstigeren Tarifen gibt. Und die Eisenbahn.
    Eine Bedrohung ist aktuell das Virus. Sollte es wieder einen Lockdown geben, ist der Flugbetrieb mit Wintertouristen mehr als fraglich. Deshalb sind der Greenpass im Allgemeinen und die nächsten beiden Monate für die Impfung so wichtig.

  • novo

    Es kam wie es kommen musste!

    Wenn unsere Vorzeigeunternehmer außer Subventionskompetenz auch noch Wirtschaftskompetenz mitbrächten, dann hätten wir zwar den einen oder anderen Doppeldoktor weniger, aber mehr Wohlstand und eine bessere Umwelt für viele.

  • franz1

    „Schuster bleib bei deinen Leisten!“
    Das sagte vor 20 Jahren einer der „Renomiertesten“ Unternehmer im Lebensmittelbereich, er befolgte strikt seinen Gedanken.
    Zudem war er von der Politik hoch respektiert, wenn er in Bozen auf den Tisch haute gabs nur ein Murmeln, …….
    Heute schaust dir die Landesräte an, ich denke er würd sie alle verscheuchen.
    Sein „Handeln“ floriert immer noch (wenn auch mit Landesbeiträgen), doch dem Gostner würde er sicher raten auf dem Boden zu bleiben (zurück zu kommen), ……..

    • devils_son

      das Zitat wird dauerhaft gelten,trotzdem ist die Zeit weitergegangen.
      es gibt auch noch ein anderes Zitat, das seine Gültigkeit nie verliert: wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit
      in diesem Sinne – vorwärts, auch wenns viele nichtmal verstehn

  • andreas

    Herrlich wie hier welche Gostner in Wirtschaftslehre und Flüge belehren wollen.
    Gostner hat ein äußerst rentables Unternehmen mit mehreren Sektoren und fliegt und betreibt seit 30-40 Jahre Flugzeuge.

    Ich gehe mal davon aus, dass Gostner weiß was er tut und auch jederzeit bereit ist ein paar Millionen in den Sand zu setzen.
    Auch wird er in absehbarer Zeit nicht nach Sant Troupez zum Ferrarifahren fliehen.

    • devils_son

      gut gesagt! weder kenne ich den Gostner, noch muss ich ihn loben – sondern einfach nur die Tatsachen anschauen – die Gostners sind halt nun mal überaus Erfolgreich, und das geht nur wenn man was auf dem Kasten hat!
      einfach mal nicht den Neidhammel rauslassen
      DAAANKe

  • andi182

    Hoffentlich fliegen viele , der umweltfreundlich und grünen Provinz zuliebe. Wie in der Werbung vermittelt wird.

  • schwarzesschaf

    Und so was soll fruchten, qäre das selbe wenn der sadfajrer sagen würde wegen 2 leute fahre ich nicht los. Das ist halt so man muss auch fliegen wenn es sich micht renntiert denn sonsz muss man dich bis nach verona, aber da bin ich mur sicher das er fliegt und habe kein lottetiespiel

    • andreas

      Ist nicht dasselbe, Gostner ist Privatwirtschaft, die Sad betreibt einen öffentlichen Dienst, welcher sowieso defizitär ist und aus gesellschaftlicher Notwendigkeit betrieben wird.
      Kein Problem, wenn man den Unterschied nicht kennt, man sollte es dann aber vermeiden sich zu äußern.

    • hallihallo

      die sad bekommt die kilometer bezahlt , die sie im auftrag des landes fährt.
      die tickets kassiert eigentlich das land ( mittels gatterers ticketsystem wenn sie es nicht geändert haben).

  • novo

    Schein ja ein gut vernetzter Mann zu sein, der Gostner!
    Wo der die Zeit her nimmt um all seinen Aufgaben gerecht zu werden?

    Das Document findet man im Netz unter:
    https://www.alerion.it/fileadmin/Dateien/pdf/Governance/Documenti_informativi/cv_sito.pdf

    ESPERIENZE LAVORATIVE
    Sin dalla più giovane età ha gestito numerose società commerciali ed immobiliari con spiccate
    capacità imprenditoriali, comunicative e finanziarie. Ha ricoperto e ricopre attualmente
    numerose cariche sociali.
    CARICHE SOCIETARIE
    Fri-El Green Power SpA – Vice Presidente Consiglio Amministrazione ed Amministratore
    Delegato, FGPA Srl – Presidente Consiglio Amministrazione; Fri-El SpA – Presidente Consiglio
    Amministrazione ed Amministratore Delegato, Alerion Clean Power SpA – Presidente
    Consiglio Amministrazione ed Amministratore Delegato, Alerion Servizi Tecnici e Sviluppo Srl,
    Presidente del Consiglio Amministrazione; New Green Molise S.r.l. – Presidente del Consiglio
    Amministrazione; Ecoenergia Campania Srl – Consigliere; Alerion Bioenergy S.r.l. in
    liquidazione – liquidatore; Energes Biccari S.r.l. in liquidazione – liquidatore; Green Energy
    Sardegna S.r.l. – Presidente del Consiglio di Amministrazione ed Amministratore Delegato; Fri-
    El Ichnusa S.r.l. – Vice Presidente del Consiglio di Amministrazione; Fri-El Campidano S.r.l. –
    Vice Presidente del Consiglio di Amministrazione; Fri-El S. Agata Srl – Consigliere; Fri-El Anzi
    Holding Srl – Vice Presidente Consiglio Amministrazione; Fri-El Anzi Srl – Vice Presidente
    Consiglio Amministrazione; Fri-El Guardionara Srl – Vice Presidente Consiglio Amministrazione;
    Fri-El Nulvi Holding Srl – Presidente Consiglio Amministrazione ed Amministratore Delegato;
    Fri-El Anglona Srl – Presidente Consiglio Amministrazione ed Amministratore Delegato; Fri-El
    Ruffano Srl – Amministratore Unico; Fri-El Gorgoglione Srl – Amministratore Unico; FW
    Holding Srl – Presidente Consiglio Amministrazione; Fri-El Basento Srl – Presidente del Consiglio
    Amministrazione; Fri-El Servigliano Srl – Presidente Consiglio Amministrazione; Idroelettrica
    Umbra Srl – Amministratore Unico; Fri-El Energy Investments Srl – Amministratore Unico; Fri-
    El Hydro Power Srl – Vice Presidente Consiglio Amministrazione ed Amministratore Delegato;
    Fri-El Trading Srl – Presidente Consiglio Amministrazione ed Amministratore Delegato; Fri-El
    Euganea Srl – Presidente Consiglio Amministrazione e Amministratore Delegato; Fri-El Biogas
    Holding Srl – Consigliere; Fri-El Control System Srl – Vice Presidente del Consiglio diAmministrazione; Fri-El Liquid Biomass Spa – Presidente Consiglio Amministrazione; Sper Spa –
    Vice Presidente Consiglio di Amministrazione ed Amministratore Delegato; Biomasse Sicilia
    S.p.A. – procuratore speciale; Fri-El San Canio Srl – Consigliere; Nuova Energia Srl –
    Consigliere; Windservice Srl – Presidente del Consiglio di Amministrazione; Eurobau S.r.l. –
    procuratore; ABD Holding S.r.l. – Amministratore Unico; ABD Airport S.p.A. – Amministratore
    Unico; SKY ALPS Tour Operator S.r.l. – Amministratore Unico; VR.RE S.r.l. – Vice Presidente
    del Consiglio di Amministrazione; Riqualificazioni Urbane S.r.l. – Vice Presidente del Consiglio
    di Amministrazione; PV01.RE S.r.l. – Vice Presidente del Consiglio di Amministrazione; BG.RE
    S.r.l. – Vice Presidente del Consiglio di Amministrazione; Rahmhuett società semplice agricola
    S.r.l. – legale rappresentante; Fox Sas di Gostner Josef & C. Sas – Socio Accomandatario (97 %)
    e Legale Rappresentante, Schallbauerhof Sas di Josef Gostner & C. Soc.Agr. – Socio
    Accomandatario, Karo Snc di Gostner Josef & C. – Socio Amministratore, Karezza Golf Srl –
    Amministratore Unico, Gardenabau Srl – Amministratore Unico, Madita Bau Srl –
    Amministratore Unico, Estoril Bau Srl – Amministratore, Johanneum – Soc. Semplice di Fri-El
    Energy Investments Srl, Fri-El Capital Srl ed Ener.Fin Srl – Socio Amministratore e legale
    rappresentante; – Residence Tova Sas di Gostner Tobias & C. – Socio Accomandante, Brema 3
    Srl – Presidente Consiglio Amministrazione; Living Brema – S.s – legale rappresentante, Joma
    Sas di Gostner Josef – Socio Accomandatario; Fri-El International Holding SA, Presidente
    Consiglio Amministrazione.
    Autorizzo il trattamento dei miei dati personali ai sensi della normativa vigente.

    • andreas

      Das sind doch die meisten seine Gesellschaft, wo er Geschäftsführer, Präsident oder irgend was anderes ist.

      Solche Konstellationen sind durchaus üblich und auch ist er niemanden gegenüber Rechenschaft schuldig, da es sich um Privatwirtschaft handelt.
      Auch ist es üblich, dass Unternehmen sich gegenseitig in Aufsichtsposten einsetzen.

  • obnr

    Viel Neid und Missgunst unter einigen Kommentaren. Es ist richtig, wenn es keine Investoren gäbe, die auch mal ein Risiko eingehen, dann würden die meisten Südtiroler verhungern. Der Flugplatz wird Vorteile für Südtirol bringen. Dies vor allem dann, wenn es elektrische Fluggeräte gibt, die fast keinen Lärm machen. Das kann noch eine Weile dauern, aber es kommt. Dann ist dieser Flugplatz top. Wartet mal ab.

  • pantone

    Was so eine Nachricht, eine Destination ab Ende August nicht mehr anzufliegen für Kommentare hervorruft? Oft haben sie nicht das Geringste mit dem Thema selbst zu tun.
    Die Fluggesellschaft ist erst gestartet und erwartet in der Wintersaison eine stärkere Entwicklung. So wie auch die Hotels, die in den Berggebieten liegen, diese tun.
    Corona hat diesen Start sicher schwerer gemacht. Übrigens starten und landen auch vom Flugplatz Innsbruck aus in diesen Tagen auch nur 2 Flüge täglich.

    • devils_son

      es gibt halt eine gewisse Gruppe, die eine muss frühest möglcih am Morgen Papier in der Hand haben, die andere ist den ganzen Tag online…. mensch.. vonmir aus.. wenns sche mocht.. 🙂
      und das kommentieren zu all den Dingen, ist wohl eine Sucht, unabhängig davon ob „man was versteht“ oder nicht… (ok, ich habe mich weit aus dem Fenster gelehnt, ich sollte berücksichtigen, dass auf den Qualitätsmedien sich auch nur Fachleute rumtreiben)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen