Du befindest dich hier: Home » Kultur » „FlowingWater“

„FlowingWater“

Flowing Water: Erinnerung an die Katastrophe von vor 100 Jahren.

In Klausen erinnert eine Videoinstallation an die Hochwasserkatastrophe aus dem Jahr 1921.

 Vor genau vor 100 Jahren erlebte Klausen sein bislang größtes Hochwasserunglück, als die Stadt am 9. August 1921 nach einem heftigen Hagelgewitter über den Almen von Latzfons und Villanders in Wasser und Schlamm versank.

 In Erinnerung an das Ereignis hat der Bildungsausschuss Klausen am vergangenen Samstag die Videoinstallation „FlowingWater“ am Säbener Aufgang erstmals gezeigt. „Wir haben Freude daran, uns mit kreativen Projekten in Klausen einzubringen“, so Astrid Gamper, Vorsitzende im Bildungsausschuss Klausen, der das Projekt in Zusammenarbeit mit der Tourismusgenossenschaft Klausen umgesetzt hat.

„Im Gedenken an die grosse Überschwemmung ist die Videoinstallation „FlowingWater“ unser künstlerischer Beitrag.“ Umgesetzt wurde die Idee durch die Filmemacher Martin Telser und Julian Giacomuzzi. Beide sind Abgänger der Filmschule Zelig in Bozen und haben sich sehr frei und kreativ dem Projekt genähert.

Martin Telser: „ Wir haben versucht, die verschiedensten Facetten des Wassers an sehr unterschiedlichen Schauplätzen einzufangen. Daraus ist eine Serie von assoziativen Bildern entstanden, die nun an Häuserfassaden gezeigt wird. Damit können die Bilder mit Originalschauplätzen und den Betrachtern in Beziehung treten ganz unterschiedliche Stimmungen entfalten.“ Julian Giacomuzzi ergänzt: „Es war nicht unser Ziel, die Gewalt des Wassers dokumentarisch festzuhalten. Es ist vielmehr ein Nachspüren und Hineinfühlen in das Element Wasser.“

Die Videoinstallation „FlowingWater“ wird jeweils am Freitag und Samstag Abend an vier unterschiedlichen Plätzen in der Altstadt gezeigt. Die Menschen, die unterschiedlichen Orte und Häuser und viele Faktoren mehr werden bei jeder Aufführung eine unterschiedliche Stimmung erzeugen. Die Besucher*innen der Stadtgassen in Klausen haben die Möglichkeit, in diese Bilder „einzutauchen“ und sie auf sich wirken zu lassen.

Nächste Termine: 13. + 21.8. Brixner Tor; 14.+28.8. Stadtgasse­Oberstadt ; 20.8. Stadtmuseum/Museo Civico (Das Museum ist an diesem Abend von 21 bis 23 geöffnet.); 27.8. Säbener Aufgang.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen