Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Die Satanismus-Spur

Die Satanismus-Spur

Am Samstagvormittag wurde der Tatverdächtige im Mordfall Maxim Zanella dem Haftrichter vorgeführt. UPDATE.

+++ UPDATE 13:13 Uhr +++

Oskar Kozlowski hat am Samstagvormittag keine Angaben zum Tatmotiv gemacht.

Der junge Pole ist geständig und hat sich vor dem Voruntersuchungsrichter für die Tat entschuldigt. Die Ermittler schließen eine Bluttat mit satanistischem. Hintergrund nach wie vor nicht aus.

DAS HABEN WIR BISLANG BERICHTET

Wird er Angaben zum Tatmotiv machen?

Am Samstag wird der Tatverdächtige im Mordfall Maxim Zanella dem Haftrichter vorgeführt.

Laut seinem Anwalt will der Pole Oskar Kozlowski Angaben zum Tathergang und zum Motiv machen.

Die Obduktion ergab, dass der 30-jährige Maxim Zanella infolge eines einzigen Messerstichs verblutete.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen