Du befindest dich hier: Home » News » 379 Suspendierte

379 Suspendierte

Foto: Sabes/ 123RF.com

Der Sanitätsbetrieb hat die Daten zur Pflichtimpfung im Gesundheitswesen aktualisiert. 721 Mitarbeiter haben den finalen Impftermin verstreichen lassen.

Der Sanitätsbetrieb schreitet mit den Suspendierungen aufgrund der fehlenden Impfung von Mitarbeitern im Gesundheitswesen weiter voran. Von den ursprünglich rund 4.000 ungeimpften Mitarbeitern haben sich bekanntlich 1.748 Personen zwischenzeitlich impfen lassen.

1.201 Personen wurden, weil sie die Impfung nicht gemacht haben, für einen letzten Impftermin vorgemerkt. Nur 480 Personen haben diesen Termin auch wahrgenommen. Die restlichen 721 Personen müssen mit einer Suspendierung rechnen.

Mittlerweile haben 379 Personen bereits einen Feststellungsbescheid erhalten.

Die Daten (Stand: 29.07.2021) im Überblick:

Anzahl der ungeimpften Mitarbeiter im Gesundheitsbereich: Gesamt 3.967, Sabes: 1.333; extern: 2.634

Anzahl der Personen, die sich mittlerweile haben impfen lassen: Gesamt: 1.748; Sabes: 597; extern: 1.151

Anzahl der Personen, die zur Impfung vorgemerkt wurden: Gesamt: 1.201; Sabes: 559; extern: 642

Anzahl der Personen, die den Impftermin wahrgenommen haben: Gesamt: 480; Sabes: 242; extern: 238

Anzahl der Personen, die den Impftermin nicht wahrgenommen haben: Gesamt: 721; Sabes: 317; extern: 404;

Zugestellte Feststellungsbescheide: Gesamt: 379; Sabes: 313; extern: 66 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (28)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

  • stanislaus

    Stimmt es dass bis jetzt nur KrankenpflegInnen und Hebammen suspendiert wurden? Ärzte und Ärztinnen nicht?

  • pantone

    Wissenschaft ist mit belegbaren Daten eng verbunden. Ärzte und Ärztinnen, das gesamte Pflegepersonal sind mit der ärztlichen Wissenschaft täglich eng verbunden. Deshalb ist es für mich sehr befremdlich zu sehen, wie ein gar nicht so kleiner Teil der Ärzteschaft und des Pflegepersonals von den offiziellen Ansichten der Schulmedizin abweicht.
    Wer hat recht?

  • zeit

    wer zuletzt lacht,lacht am besten.
    und das werden die suspendierten sein,die sich einen schönen sommer mschen und die gehälter nachbezahlt bekommen.
    die werden klatschen.

  • robby

    Nein „zeit“, die haben einen an der Klatsche.

  • eiersock

    KRASS vom Helden-Innen Status (Balkon mit Hände geklatscht, Live-Musik ,Getanze im KH, Covid Prämien, Corona Zulagen usw. ) zum Buhmann-Frau (Suspendierung)

    • andreas

      Was ist daran krass?
      Auch „Helden“ haben keine Narrenfreiheit, das weiß jetzt sogar Durnwalder der monatlich seine Strafe abbezahlt. 😉

      • gorgo

        Die Helden sind längst geimpft.
        Schon während der Hochzeit der Pandemie schwurbelten einige Krankenschwestern mit Kettenbriefen auf fb rum, weil sie es verdächtig fanden das ihre Abteilungen leer blieben.. da man niemanden zu nicht dringenden Visiten in den SanitätsVirentempel ließ.
        Pflegepersonal gehört nicht unbedingt zur medizinischen Forschungselite.
        Auch Maurer und Mechaniker haben eine gute Ausbildung. Sind aber keine Ingenieure.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen