Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Das Pilotprojekt

Das Pilotprojekt

In Algund findet an diesem Wochenende das erste Festival Norditaliens statt. 1.000 Besucher sollen kommen. Wie das funktionieren soll.

von Markus Rufin

In Italien ist das Veranstalten von Festivals wieder erlaubt, bisher hat sich aber kaum ein Veranstalter getraut, diese auch zu organisieren. Doch nun ist es so weit: In Algund wird an diesem Wochenende mit dem Area 1 Festival das erste Festival Norditaliens im Jahr 2021 stattfinden.

Das Festival, organisiert von West Life Südtirol, ist bereits ausverkauft. 1.000 Personen werden am Samstag am Festplatz in Algund feiern und tanzen. Zehn lokale DJs werden von 19.00 Uhr bis 02.00 Uhr die Besucher unterhalten.

Doch wie genau kann das funktionieren? Der Obmann von West Life Südtirol, Simon Waldner erklärt, dass sämtliche geltenden Bestimmungen umgesetzt werden: „Das Festival findet im Freien statt, man muss den Green Pass haben, also getestet, geimpft oder genesen sein und man kann sich auch vor Ort testen lassen.“Auf dem Festplatz selbst wird zwischen Gastronomie- und Festbereich unterschieden. Im ersteren ist es möglich, etwas zu konsumieren, im zweiten Bereich kann die Maske abgenommen werden, sofern der Abstand eingehalten wird. Zudem steht Security-Personal bereit, das speziell ausgebildet wurde, um die Einhaltung der Corona-Maßnahmen zu gewährleisten.

Lesen Sie mehr dazu in der Freitags-Ausgabe der TAGESZEITUNG.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (5)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen