Du befindest dich hier: Home » Kultur » Five Sax: Sax Voyage

Five Sax: Sax Voyage

Five Sax (Foto: Julia Wesely)

Endlich sind unbeschwerte Live-Konzerte wieder möglich! Die 9 Konzerte der KLANGfeste vom 22. Juni bis zum 20. Juli auf Schloss Runkelstein, Schloss Kastelbell und im Waltherhaus Bozen stehen wie jedes Jahr für Vielfalt, Qualität und ungewöhnliche Musik-Kombinationen. Am 22. Juni werden die KLANGfeste von fünf jungen Saxophonisten auf Schloss Runkelstein eröffnet.

Die fünf jungen Musiker von Five Sax stammen aus Italien, Polen, USA, Chile und Hongkong und trafen sich 2011 in Wien. In der Musik fanden sie eine starke verbindende Kraft, die kulturelle und ethnische Grenzen überwinden kann. Das Programm „In Time” erforscht die Geschichte der Musik aus einer neuen Perspektive und konzentriert sich darauf, wie Komponisten aus verschiedenen Epochen und mit unterschiedlichen Hintergründen ihre Stücke zum „Grooven” brachten. Im Projekt „Sax Voyage” erkundet das Ensemble zeitlose Klassiker aus Spanien, Italien, Ungarn, Südamerika und dem Balkan. In Bozen bringt Five Sax nun eine Mischung aus beiden Programmen auf die Bühne und wird Werke von Igor Stravinsky, Leonard Bernstein, Astor Piazzolla bis hin zu Chick Corea zum Besten geben.

Termin: Dienstag, 22.06.2021, Schloss Runkelstein, Bozen

Gabriele Muscolino: Poetische Liedermacherei

Warme, wohlklingende Stimmen und Saiteninstrumente, kammermusikalische Arrangements – dem Bozner Singer-Songwriter Gabriele Muscolino ist mit seinem ersten Soloalbum (Visage Music, 2021) eine sehr persönliche Melange aus Folk und italienischer Liedermacherei gelungen. Die zehn Originalkompositionen überzeugen mit ihrer Schönheit und Frische. Es ist eine originelle musikalische Reise in den akustischen Folk, bei der neue Geschichten erzählt und neue musikalische Fantasien ausgelebt werden. Es sind Lieder, in denen es viel zu entdecken gibt; dabei spannt sich der rote Faden von Norden nach Süden, vom angelsächsischen Folk zum italienischen Songwriting. Auf Schloss Runkelstein interpretiert Gabriele Muscolino (Gesang, Bouzouki) zusammen mit Angelika Pedron (Gesang), Lorenzo Barzon (Violine) und Lucia Suchanska (Cello) auch einige alte Songs der Rock-Folk-Band „Nachtcafé“.

Termin: Donnerstag, 24.06.2021, Schloss Runkelstein, Bozen

Rusanda Panfili & Christian Bakanic: Klassisch – progressiv – zeitgenössisch

Durch dieses außergewöhnliche Duo bekommen bekannte Werke eine neue Faszination. Progressiv zu sein in der klassischen Musik hat für die rumänisch-moldawische Violinistin Rusanda Panfili und den österreichischen Akkordeonisten Christian Bakanic eine wichtige Bedeutung. Mit Freude und Lust am Musizieren improvisieren Panfili und Bakanic in jedem Werk, so bleibt jede musikalische Reise für das Publikum genauso spannend wie für die beiden Musiker*innen selbst. Rusanda Panfili und Christian Bakanic wurden bereits in jungen Jahren vielfach mit Preisen ausgezeichnet, bevor sie internationale Karrieren starteten. Heute zählen sie zu den besten Solisten ihres Fachs. Das Konzertprogramm des ungewöhnlichen Duos umfasst neben Werken von Fritz Kreisler und Carlos Gardel auch Eigenkompositionen von Christian Bakanic.

Termin: Dienstag, 29.06.2021, Schloss Runkelstein, Bozen – Mittwoch, 30.06.2021, Schloss Kastelbell.

Beginn der Konzerte ist jeweils 20.30 Uhr.

Infos und Karten: www.klangfeste.org, Südtiroler Kulturinstitut, Tel. 0471 313 800,

[email protected] Reservierung erforderlich.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen