Du befindest dich hier: Home » Sport » Casiraghi verlängert beim FCS

Casiraghi verlängert beim FCS

Daniele Casiraghi, der Top-Torschütze der vergangenen Saison, hat seinen Vertrag beim FC Südtirol bis Juni 2024 verlängert.

Daniele Casiraghi bindet sich langfristig an den FC Südtirol. Der 17-fache Torschütze der abgelaufenen Saison unterzeichnete am heutigen Freitag eine dreijährige Vertragsverlängerung, mit Fälligkeit 30. Juni 2024.

Daniele Casiraghi wurde am 10. März 1993 in Treviglio geboren und erlernte das Fußballspielen im Jugendsektor von Tritium, dem Verein aus Trezzo sull’Adda. Sein Debüt im Erwachsenenfußball – Serie C2 2010/11 – war ein ganz besonderes, da er nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung sein erstes Profitor erzielte. In jenen Jahren konnte er unter Chicco Evani und Gigi Di Biagio auch fünf Einsätze in der italienischen U19- bzw. U20-Nationalmannschaft sammeln.

Nach zwei weiteren Saisonen mit Tritium unterzeichnete er einen Dreijahresvertrag mit Lecce, die ihn ihrerseits an Pro Patria ausliehen. Im Sommer 2014 wechselte Casiraghi zu Gubbio, wo er zu einem der großen Leistungsträger des Teams aufstieg. Nach nur einer Saison mit Anconitana kehrte er zu Beginn der Saison 2016/17 für drei weitere Spielzeiten nach Gubbio zurück.

Überzeugt von seinem großen Potential, holte ihn FCS-Sportchef Paolo Bravo im Juli 2019 nach Bozen. Casiraghi konnte auf Anhieb überzeugen und brachte es in seiner ersten Saison mit dem FC Südtirol auf insgesamt 30 Einsätze, sieben Treffer und vier Torvorlagen. In der abgelaufenen Saison konnte der Offensivkünstler noch eine Schippe drauflegen und erwies sich mit 17 Treffern – 14 in der regulären Meisterschaft und drei in den Playoffs – und acht Assists (eines in den Aufstiegsspielen) als einer der entscheidendsten Spieler der gesamten Serie C.

„Die Freude über diese Vertragsverlängerung ist wirklich riesengroß. Als mir angeboten wurde, das Verhältnis mit dem FC Südtirol auszubauen, habe ich sofort zugesagt. Die wichtigen Entscheidungen treffe ich mit dem Herzen. Alle Elemente, auf die ich Wert lege, sind hier vorhanden. Ich will noch lange beim FCS bleiben und bin davon überzeugt, dass wir hier Großartiges leisten können.“

Daniele Casiraghi weiß schon jetzt, was er sich von der neuen Saison erwartet:

„In der kommenden Meisterschaft müssen wir versuchen, uns noch weiter zu steigern. Wir wissen, dass dies keine einfache Aufgabe sein wird. Doch es ist unsere Pflicht, auch weil der Verein jedes Jahr die perfekten Arbeitsverhältnisse schafft. Obwohl wir die letzte Meisterschaft lange Zeit anführten, haben wir es nicht geschafft, den direkten Aufstieg heimzubringen. In der nächsten Saison starten wir einen neuen Anlauf, denn wir glauben fest an unsere Ziele.“

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • prof

    Sportchef Bravo hat eine Super Coup gelandet mit diesem Vertrag.
    1. Casiraghi ist ein Super Spieler und Mensch
    2. Sollte er Gute Angebote von höheren Clubs bekommen kann der FCS eine gute Ablöse verlangen.
    3. Beispiel Tommaso Morosini(der beste Techniker den der FCS je hatte) er hatte einen längeren Vertrag unterschrieben,aber als er von Monza einen Super Vertrag angeboten bekam wollte er unbedingt weg und der FCS lies in gehen,( auch weil er sehr Verletzungs.Anfällig war) bekam dafür eine Super Ablösesumme.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen