Du befindest dich hier: Home » Chronik » Drei Verhaftungen

Drei Verhaftungen

Die Carabinieri von Meran haben innerhalb weniger Stunden drei Personen aufgrund von Drogenhandel verhaftet. 

Die Carabinieri von Meran haben drei Personen zwischen Marling und Meran innerhalb weniger Stunden wegen Drogenhandels festgenommen.

Beim ersten Verhafteten handelt es sich um einen 30-jährigen Afghanen, der in Meran lebt und polizeibekannt ist. Die Beamten haben den Mann aufgehalten und ihn und seien Wohnung durchsucht. Insgesamt fanden sie etwa 42 Gramm Haschisch. Der Afghane wurde in das Gefängnis von Bozen gebracht.

Bei der zweiten Verhaftung haben die Beamten einen 23-jährigen Kellner aus Meran kontrolliert – auch dieser war polizeibekannt. Insgesamt fanden die Carabinieri vierzig Gramm Kokain, sieben Gramm Haschisch, sieben Ecstasy-Tabletten und eine Feinwaage in seiner Wohnung. Die gefundenen Drogen wurden beschlagnahmt und der Mann unter Hausarrest gestellt.

Die dritte Verhaftung wurde in Tscherms durchgeführt. Bei einem 25-jähriger Mann aus Gambia, der in Marling lebt, wurde eine Kontrolle seiner Wohnung durchgeführt. Dabei fanden die Beamten zwei Ecstasy-Pillen, eine Dosis Heroin und fünf Flaschen Methoden sowie zwei elektronische Waagen. Der Mann selbst befand sich nicht im Haus, weshalb die Carabinieri nach ihm suchten. Als sie ihn fanden, versuchte der Afrikaner zu flüchten, konnte aber eingeholt und verhaftet werden. Der Mann trug außerdem noch rund eineinhalb Gramm Heroin und 1.500 Euro mit sich. Der junge Mann wurde ebenfalls in das Bozner Gefängnis gebracht.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen