Du befindest dich hier: Home » News » Die Teenager-Impfung

Die Teenager-Impfung

Foto: LPA/ 123rf

Ab Freitag können auch 12- bis 15-Jährige für die Coronaschutzimpfung vorgemerkt werden.

Ist das wirklich der Weisheit letzter Schluss?

Ab Freitag können auch 12- bis 15-Jährige für die Coronaschutzimpfung vorgemerkt werden.

Das entsprechende amtliche Rundschreiben aus Rom ist am Dienstag in Bozen eingetroffen und der Südtiroler Sanitätsbetrieb hat sich sofort an die Umsetzung gemacht.

Ab Freitag können nun auch Jugendliche ab 12 Jahren für die Coronaschutzimpfung in den Südtiroler Impfzentren vorgemerkt werden.

Verimpft wird an diese Altersgruppe das Vakzine von Pfizer-Biontech, das sowohl von der Europäischen Arzneimittelagentur als auch von der italienischen Arzneimittelbehörde die Freigabe für ab Zwölfjährige erhalten hat.

Der Südtiroler Sanitätsbetrieb hat zudem bereits Gespräche mit den Südtiroler Basiskinderärzten aufgenommen, um in Kürze eigene Impfsessionen für diese Altersgruppe, durchgeführt von den Basiskinderärzten, anbieten zu können.

Da diese Jugendlichen noch minderjährig sind, müssen sie beim Impftermin von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden, der die Einwilligung zur Impfung anhand seiner Unterschrift erteilt, teilt der Sanitätsbetrieb mit.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (21)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen