Du befindest dich hier: Home » Sport » Vecchi verlässt den FCS

Vecchi verlässt den FCS

Nach dem Aus im Viertelfinale der Playoffs gehen der FC Südtirol und Coach Stefano Vecchi getrennte Wege.  

Nach zwei erfolgreichen Jahren verabschieden sich Coach Stefano Vecchi und sein Co-Trainer Aldo Monza vom FC Südtirol. Der 49-jährige Übungsleiter aus Bergamo, welcher bereits in der Saison 2012/13 an der Seitenlinie des FCS stand, stellte in dieser Spielzeit mit 75 Punkten in 38 Matches einen neuen Punktrekord auf und führte sein Team bis ins Viertelfinale der Playoffs.

In den 76 Meisterschaftsbegegnungen der vergangenen beiden Saisonen 2019/2020 und 2020/2021 holte der FC Südtirol durchschnittlich 1,82 Punkte pro Spiel.

Der FC Südtirol bedankt sich bei Stefano Vecchi und Aldo Monza für die geleistete Arbeit und wünscht ihnen viel Erfolg für die Zukunft.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen