Du befindest dich hier: Home » Sport » Erneute Niederlage

Erneute Niederlage

Foto: Andre Ringuette / HHOF-IIHF Images

Die italienische Nationalmannschaft verliert auch das zweite Spiel bei der Eishockey-WM in Riga. Gegen Norwegen setzt es eine 4:1-Niederlage.

Im zweiten Spiel bei der Eishockey-WM in Riga kassierte die italienische Nationalmannschaft am Sonntag die zweite Niederlage. 4:1 mussten sich die Italiener am Ende gegen Norwegen geschlagen geben.

Im Vergleich zum ersten Spiel musste der italienische Trainerstab die Startaufstellung umstellen, da Marco Rosa verletzungsbedingt ausfiel. Er wurde von Enrico Miglioranzi ersetzt. Peter Hochkofler spielte dadurch im Sturm. In der zweiten Reihe liefen Simon Pitschieler und Stefano Giliati auf, Startgoalie war Justin Fazio.

Die Anfangsphase verlief recht ausgeglichen. Aber zur Hälfte des ersten Drittels schloss Trettenes einen Konter der Norweger ab und traf zum 1:0. Noch im selben Drittel hatte Daniel Glira die Chance auf den Ausgelich, scheiterte aber am norwegischen Goalie.

Im zweiten Drittel fing sich die italienische Nationalmannschaft aber zwei Powerplay-Tore durch Rosseli Olsen und Trettenes – damit war das Spiel entschieden.

Im dritten Durchgang verlief das Spiel dann wieder ausgeglichener. Trettenes krönte eine überzeugende Partie mit seinem dritten Treffer für die Norweger. Kapitän und HCB-Crack Daniel Frank konnte mit dem 4:1 nur noch Ergebniskosmetik betreiben.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen