Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Die neue Zuversicht

Die neue Zuversicht

Am Mittwoch, 19. Mai, startet die zweite Bewerbungsphase für ein Studium an der unibz.

„Waren im vergangenen Frühjahr aufgrund der eingetretenen Corona-Krise die Bewerbungen noch von Zurückhaltung geprägt, so verspüren wir jetzt eine steigende Zuversicht seitens der jungen Menschen, die eigene Zukunft in die Hand zu nehmen“, so Rektor Prof. Paolo Lugli mit Blick auf die Anzahl der Bewerbungen der ersten Session.

Bis 8. Juli können sich Studieninteressierte für die mehr als 30 Bachelor- und Masterstudiengänge der fünf Fakultäten der unibz bewerben und für Doktoratsstudien bis zum 30. Juni. Bereits im Dezember 2020 hatte der Universitätsrat aufgrund der anhaltenden Coronakrise die Studiengebühren für das zweite Semester des laufenden Studienjahres halbiert.

Für das kommende akademische Studienjahr 2021/22 hat der Universitätsrat beschlossen, die gesamten Studiengebühren zu halbieren: „Würden Familien aufgrund finanzieller Sorgen auf die Bildung ihrer Kinder verzichten müssen, so wäre dies fatal“, so die Präsidentin des Universitätsrates Prof. Ulrike Tappeiner. „Daher wollten wir für künftige Studierende ein klares Zeichen setzen.“

Aktuell wird der Krise an der unibz mit einem Mix aus Öffnung und Sicherheitsmaßnahmen begegnet: Die Lehre für die Studierenden des ersten Jahres wird in Hybridform angeboten, mit der Möglichkeit, den Vorlesungen vor Ort oder auch online zu folgen. Die praktischen Aktivitäten in den Labors der Fakultäten für Naturwissenschaften und Technik und Bildungswissenschaften bzw. in den Design-Werkstätten sind auch wieder möglich. Das Sicherheitskonzept wurde durch die uniinternen Teststationen ergänzt, so dass es den Studierenden möglich ist, in der Bibliothek zu lernen und seit vergangener Woche in der Mensa zu essen.

Neu im Studienangebot ist, dass ab dem kommenden akademischen Jahr alle Studienzweige im Bachelor in Industrie- und Maschineningenieurwesen dual angeboten werden. Es wird ein neues Doktoratsstudium in Economics and Finance angeboten; ein Doktoratsstudium in Linguistik startet in Zusammenarbeit mit der Universität Verona.

Die Bewerbung für einen Studienplatz an der unibz erfolgt online und ist vom 19. Mai bis 8. Juli möglich. Bei weiteren Fragen könne sich Interessierte an die Studienberatung unter 0471012100 oder [email protected] wenden.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen