Du befindest dich hier: Home » Politik » Der Oma-Opa-Bonus

Der Oma-Opa-Bonus

Die Landesregierung weitet die Preisvorteile des EuregioFamilyPass auf Großeltern aus.

von Heinrich Schwarz

Anfang Mai feierte der EuregioFamilyPass seinen vierten Geburtstag. Seitdem haben bereits über 50.000 Südtiroler den Pass aktiviert. Der Pass für Familien mit mindestens einem minderjährigen Kind ermöglicht nicht nur den günstigen Familientarif im öffentlichen Nahverkehr Südtirols, sondern bietet auch Vergünstigungen auf Einkauf oder Eintritt bei rund 350 freiwillig teilnehmenden Partnerbetrieben. Dieses Vorteilsystem mit Partnerbetrieben gilt zudem auch im Trentino und in Tirol, also in der gesamten Europaregion.

Heute befasst sich die Landesregierung mit einer Erweiterung des EuregioFamilyPass. Auf Vorschlag von Familienlandesrätin Waltraud Deeg soll die Vorteilskarte auf Großeltern von minderjährigen Kindern ausgedehnt werden.

„Dieser Großeltern-Pass gilt aber nicht für den öffentlichen Nahverkehr, wo eigene Tarife vorgesehen sind, sondern nur für die Preisnachlässe der privaten Vorteilsgeber in der Europaregion“, erklärt Deeg.

MEHR DAZU LESEN SIE IN DER DIENSTAG-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (5)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen