Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Das Gratistest-Abkommen

Das Gratistest-Abkommen

Foto: lpa

Sanitätsbetrieb und HGV haben die Vereinbarung besiegelt, durch die Beherbergungsbetriebe kostenlos mit Nasenflügeltests für Mitarbeiter und Gäste ausgerüstet werden. Einige Betriebe wollen auch Gurgeltests anbieten.

von Heinrich Schwarz

Die Generaldirektion des Sanitätsbetriebes hat jetzt grünes Licht für ein Rahmenabkommen mit dem Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) gegeben, das die Durchführung von Nasenflügeltests an den Mitarbeitern und Gästen in den Beherbergungsbetrieben vorsieht. Die Landesregierung hatte den Sanitätsbetrieb im Vorfeld beauftragt, dem HGV die Testkits kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Das Rahmenabkommen, das von Sanitätsbetrieb-Generaldirektor Florian Zerzer und HGV-Präsident Manfred Pinzger unterzeichnet wurde, sieht effektiv vor: „Der Südtiroler Sanitätsbetrieb stellt dem HGV die für diese nasalen Antigenschnelltests Covid-19 an den Mitarbeitern und Gästen notwendigen Testkits kostenlos zur Verfügung.“

MEHR DAZU LESEN SIE IN DER DIENSTAG-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (12)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • alsobi

    SCHAAANDE ÜBER EUCH!

    • kirke

      Wir Einheimischen sollten ALLES tun um Touristen zu vergraulen!
      Sie sollen das Gefühl bekommen hier unerwünscht zu sein!
      Das ist dann ein schönes Geschenk für die Hotel Lobby, die sich auch noch mit Hilfsgeldern vollsaugt, während Bürger in Not betteln müssen.

      • adiraba

        Ich hoffe nur das Sie nie in Urlaub fahren müssen und wenn es einmal nicht anders geht sollten die dortigen Einheimischen Sie mit der gleichen Sympathie empfangen.

        PS wenn ich Ihnen auch meine Fixkosten schenken darf können Sie meine Hilfsgelder gerne haben.

  • schwarzesschaf

    Ob die angestellten oder Gäste nach 3tagen zum testzemtrum gehen oder im Hotel getestet werden ist doch egal. Und wegen den Hotel brauchen die gäste kein 2ten Test denn der erste istvfür die ganze Zeit gültig. Wir tun es das die Baren und Restaurants und Berggasthöfen almen in Ordnung sind, wir selbs müssten es nicht

  • cicero

    Ja fangen ich ins Hotel testen. Hab’s ja bezahlt. Medizinisches Fachpersonal wird da wohl vorhanden sein? Ironie off.

  • yannis

    Was kommt als nächstes ? kostenloses Klopapier für Hotels und Gastbetriebe………

  • waldhexe

    „Gratistests“, kann ich schon nicht mehr hören. Alle diese sogenannten Gratistests werden vom Steuerzahler bezahlt und sind somit nicht gratis.

  • fritz5

    Was für eine Schande! Unser Land wird von Hoteliers und Bauern regiert. Die beiden Sparten die durchschnittlich keine Steuern bezahlen, bestimmen wo das Steuergeld hingeht, nämlich in Beiträge an sie selbst – unerhört! Diese SVP ist untragbar für jeden ehrlichen Steuerzahler.

    • fliege

      Fritz5
      ja wenn die wahlschafe dies endlich mal alle kapieren würden und bei den Wahlen auch anderswo ein Kreuzchen machen würden…… Ich jedenfalls hab diesbezüglich ein reines Gewissen

  • enfo

    Also sollen wir einem H. Dorfer, der die gesamte Zeit offen gehabt hat und sich durch sämtliche Dekrete geschwindelt, moralisch unterste Schublade, jetzt auch noch die tests bezahlen?
    Macht doch was ihr wollt.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen