Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » „Kinder haben einen Vorteil“

„Kinder haben einen Vorteil“

Bernd Gänsbacher

Der Immunologe Bernd Gänsbacher erklärt, warum es wichtig ist, dass sich auch junge Menschen impfen und wann man damit rechnen kann, dass die Impfung für alle geöffnet wird.

Tageszeitung: Warum wurde die Zulassung für den Impfstoff von Pfizer und Biontech für Jugendliche erst jetzt beantragt?

Bernd Gänsbacher:  Es handelt sich dabei um denselben Impfstoff, der auch bei den Erwachsenen verwendet wird. Da die erste Zulassungsstudie mit 44.000 Personen im Alter zwischen 16 und 90 Jahren gemacht wurde, erhielt der Impfstoff keine Zulassung für unter-16-jährige. Wenn aber bewiesen ist, dass der Impfstoff den Erwachsenen nicht schadet und wirkt, kann man die Zulassung auch für jüngere Altersgruppen beantragen. Dafür muss man eine eigene klinische Studie machen. Man muss bedenken, dass Jugendliche nicht volljährig sind und deshalb nicht selbst darüber entscheiden können, ob sie den Impfstoff bekommen. Daher muss jedes Medikament zuerst an Erwachsenen sozusagen getestet werden, bevor es für Kinder zugelassen wird. Der Impfstoff wurde in der Zwischenzeit an Jugendlichen getestet. Von 2.200 12- bis 15-jährigen hat die Hälfte den Impfstoff bekommen, die andere Hälfte nicht. Bei den Geimpften gab es keine einzige Infektion, während es bei den Nicht-Geimpften 18 Fälle gab. Das sind sehr gute Ergebnisse, außerdem stimmen die Impfreaktionen mit jenen bei den Erwachsenen überein. Es gab also keine Überraschungen. In zwei Wochen wird dieser dann wohl zugelassen.

Warum ist es denn überhaupt notwendig auch Jugendliche und Kinder zu impfen? Schwere Verläufe kommen nur selten in dieser Altersgruppe vor.

Jugendliche machen 20 bis 30 Prozent der Gesamtbevölkerung in jedem Land aus. Wenn man ein Drittel der Bevölkerung nicht impft, wird man die Herdenimmunität nicht erreichen. Es braucht also auch die Jugendlichen, um die Herdenimmunität zu erreichen.

Vor einer Infektion wären die Kinder aber nicht geschützt, schließlich kann man sich trotz Impfung infizieren…

Das passiert aber ausgesprochen selten. Eine sogenannte Breakthrough-Infektion, also eine Infektion trotz Impfung trat bisher vor allem bei älteren Personen auf, weil sie ein schwächeres Immunsystem haben. In anderen Altersgruppen sind diese Durchbruch-Infektionen sehr selten und außerdem sind dann diese Infektionen fast immer asymptomatisch.

Können Geimpfte das Virus weitergeben?

Nehmen wir mal das Beispiel Partschins her, wo 17 Bewohner, die vollständig geimpft waren, nach einem PCR-Test ein positives Ergebnis hatten: Diese hatten also für kurze Zeit eine geringe Viruslast im Nasen- und Rachenraum und waren potenziell infektiös. Mit Sicherheit waren sie es aber nur kurz und mit einer geringer Viruslast.

Was bringt den Jugendlichen dann die Impfung abgesehen davon, dass die Herdenimmunität hergestellt werden kann?

Sie haben einen gewaltigen Vorteil. In Amerika waren von den 33 Millionen Infizierten rund eine Million unter-15-jährige dabei. Einige von ihnen mussten ins Krankenhaus und 170 sind sogar gestorben. In Europa sind die Zahlen im Vergleich zur Bevölkerung ähnlich.

Wird bereits an der Zulassung für Kinder unter 12 Jahren gearbeitet?

Derzeit läuft bereits eine Studie. Die ersten Dosen wurden im März injiziert. Die Ergebnisse stehen noch aus, aber das wird in einem Monat so weit sein.

Wann können die Jugendlichen geimpft werden?

Das hängt von der Schnelligkeit des Systems ab. Ich erwarte mir aber, dass der Ablauf der Impfungen ab Juni richtig beschleunigt wird. Ich glaube außerdem, dass Italien ähnlich vorgehen wird, wie andere Länder und die Impfung für alle öffnet, sobald alle Menschen über 45 oder 50 Jahren die Möglichkeit hatten, sich zu impfen. Ende Juni könnte es schon so weit sein, dass sich jeder impfen lassen kann.

Könnte dann Präsenzunterricht ohne Maske stattfinden?

Das ist möglich, aber ich bin kein Wahrsager. Wenn Geimpfte für kurze Zeit infektiös sind aber nur mit geringer Wahrscheinlichkeit andere anstecken, ist es möglich, ohne Maske, dafür aber mit Abstand und Händewaschen und Schnelltests Präsenzunterricht abzuhalten.

Ab Donnerstag können sich in Südtirol die 50- bis 59-jährigen für die Corona-Impfung anmelden. Ist nach der Impfung dieser Gruppe die Gefahr für die Krankenhäuser bereits gebannt?

Das hängt viel mehr davon ab, wie viele sich von der Gesamtbevölkerung impfen lassen. Länder, die rund 40 bis 50 Prozent der Gesamtbevölkerung geimpft haben, vermelden eine deutliche Abnahme bei den Krankenhausaufenthalten und den Intensivpatienten. Dennoch wird die Impfung der 50- bis 59-jährigen zu einer Entlastung der Krankenhäuser führen.

84.000 Personen gehören zu dieser Altersgruppe. Sie dürfen aber nur den Impfstoff von Pfizer und Biontech sowie Moderna erhalten. Sehen Sie darin ein Problem, dass zu wenig Impfstoff zur Verfügung sein könnte?

Nein, denn sowohl Biontech als auch Moderna haben verkündet, dass sie jeweils eine Billionen Dosen innerhalb eines Jahres produzieren. Ich kann nicht im Detail beurteilen, ob es gelingen wird, diese Altersgruppe bereits im Mai durchzuimpfen. Ich weiß aber, dass Pfizer die Fabrik in Marburg in Betrieb genommen hat und dadurch sehr viel mehr Impfstoff produzieren wird. Innerhalb der nächsten Wochen wird Europa also viel mRNA-Impfstoff erhalten.

Sollte zu wenig Impfstoff kommen, könnte Südtirol dann selbst Impfstoff ankaufen?

Das sollten Südtirol auf keinen Fall machen. Die Impfstoff-Produzenten verkaufen nicht direkt an Provinzen, das heißt, Südtirol müsste zu Zwischenhändlern gehen. In Asien wurden nun aber Impfstoffampullen gefunden, die gefälscht wurden und keinen Wirkstoff enthielten. Die Profitgier der Menschen in dieser Pandemie ist also unermesslich. Der Kauf bei Zwischenhändlern ist also enorm gefährlich.

Interview: Markus Rufin

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (39)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • andreas

    Weil Jugendliche nicht volljährig sind und dadurch nicht selbst entscheiden können, muss der Impfstoff zuerst an Erwachsenen getestet werden?
    Auch ein 90jähriger kann nicht selbst entscheiden, ob er einen noch nicht für seine Altersgruppe getesteten Impfstoff nimmt und der wäre schon 5x volljährig.

    Auf dem Schwarzmarkt gibt es schon eine Weile den orginalen Impfstoff, direkt von den Herstellern, Südtirol sollte sich dort eindecken.

  • steve

    Bühne frei für unsere Bioprediger, Biopfarrer, Taliban und Experten von denen es in Südtirol ja Unmengen gibt.
    Ihre Kommentare bitte….

    • waldhexe

      @ steve
      Ich suche schon lange einen Beipackzettel dieser Impfungen. Du kannst mir sicher einen Link zukommen lassen.Danke im Voraus.

      • steve

        Braucht der Taliban eine Bibel?! 🙂
        Bio die neue Religion…

      • andreas

        Lass dich nicht impfen und gut ist.
        Wenn du an Corona draufgehst, interessiert das doch fast niemanden, eine weniger, bei 8 Milliarden Menschen, ist doch nicht der Rede wert.

        • batman

          Die Wahrscheinlichkeit, dass man Corona stirbt, ist sehr gering.

        • waldhexe

          steve u. andreas Sehr aufschlussreiche Antworten, vielen Dank.

          • steve

            Habemus Illuminatissima!
            Halleluja

          • andreas

            Warum sollte dein Tod eine Relevanz für die Gesellschaft haben?
            Wenn du zu stur oder zu blöd dazu bist, dich vor einer Gefahr zu schützen, ist es halt so.

            Was genau möchtest du eigentlich mit deinen kontinuierlichen Kommentaren zur Ablehnung der Impfung erreichen?
            Weitere Deppen „rekrutieren“?

            Glaubt ihr Impfgegner wirklich, ihr müsst die Welt retten, da ihr anscheinend die Wahrheit für euch alleine gepachtet habt?

            Wenn ich mir den Stumpfsinn von dir, batmann, yannis und Konsorten durchlese, kommt mir eher vor ihr sucht Anerkennung und Mitstreiter für eure Dämlichkeit.
            Abscheinend bröckelt eure Überzeugung immer mehr, da sich herausstellt, dass ein Großteil der Bevölkerung durchaus vernünftig handelt.

        • batman

          @ndreas
          Was für ein armseliges Weltbild, das du hast.

          • waldhexe

            @ batman
            Es ist einfach köstlich,wie man jemanden mit zwei Sätzen auf die Palme bringen kann

          • andreas

            Auch du musst dich nicht impfen lassen und kannst beruhigt daran sterben. Kosten der Gesellschaft zwar etwas, aber was solls, irgendwas ist immer.

            Du musst nicht täglich 10x erklären, dass du gegen die Impfung bist.

          • batman

            @ndreas
            Du solltest dich einmal von Ken Jebsen interviewen lassen. Wahrscheinlich wäre er das erste mal sprachlos, weil er nichts wüsste was er dich fragen könnte. 🙂

          • batman

            @ndreas
            Viel Spaß noch und verarsche dich weiterhin selber!

          • andreas

            @waldhexe + batmann
            Ihr beide scheint ein Problem damit zu haben, wenn euch jemand erklärt, dass ihr eure Meinung zur Impfung durchaus haben könnt und die Konsequenz daraus, dass ihr an Corona sterben könnt, niemanden wirklich interessiert.

            Habt ihr eigentlich erwartet, dass euch jemand darum bettelt, euch impfen zu lassen?

      • kuckine

        @waldhexe:
        Die Informationsblätter zu allen Impfstoffen findest du hier:
        https://www.coronaschutzimpfung.it/de/downloads

        • waldhexe

          @kukine
          Danke, hilft mir sehr weiter

          • steve

            Nur zur Info der von Biontech ist der Bioimpfstoff!

          • kuckine

            @waldhexe: sehr gerne! Ich helfe dir gerne weiter! Du hast nach Informationen zu Nebenwirkungen der Inpfstoffe gefragt. Hier steht alles, was du wissen solltest. In den Informationsbroschüren sind alle Nebenwirkungen aufgelistet – von sehr häufig bis sehr selten. Einfach durchlesen, dann weißt du Bescheid. Ganz easy.

  • batman

    Noch was @ndreas! Die Wahrheit ist schon an Gänsbacher verpachtet! Da bist du leider etwas zu spät gekommen!

  • obnr

    Andreas mache dir nichts draus. Die Volltrottel sind nicht so viele wie es hier den Anschein hat. Die leben halt in ihrer eigenen Welt. Blase.

    • andreas

      Die sind jetzt aber ganz verwirrt, dass jemand ihr Anliegen unterstützt, da es ihnen ja frei steht, an Corona zu sterben und es eigentlich niemanden interessiert, außer ein paar Verwandte, wenn sie den Löffel abgeben.

    • batman

      @Ndreas
      Der Gehirngewaschene erklärt dem Aufgeklärten, dass er eine eigene Meinung haben darf, sofern sie mit dem Gehirngewaschenen übereinstimmt? So ganz überzeugend klingt das für mich jetzt nicht. 🙂 Also warum regt dich dann, das alles so auf? Dein Ziel hast du dann ja erreicht

  • sigo70

    Es wird wohl klar sein, dass es für Kinder keine Notfallzulassung geben darf. Für Kinder ist die Krankheit kein Notfall, deshalb darf nur eine Impfung verwendet werden die ordnungsgemäß zugelassen und geprüft ist. Zudem muß die Haftung klar beim Impfhersteller liegen. Oder sollten da die Eltern wieder die Haftung übernehmen?

  • iatzreichts

    Herrlich zu lesen welche gequirlte Sch…. Andreas und Steve hier abgeben. Sprechen von „aufgklärt“, und machen sich nicht die Mühe sich wirklich von allen Seiten aufklären zu lassen. Seid ihr wirklich so naiv? So naiv dass ihr glaubt, der Pharmaindustrie liegt etwas an eurer Gesundheit? Ist euch denn nicht bewusst, dass die nur mit kranken Menschen Geld verdienen? Wieso wurde zB. noch nie das Rauchen verboten? Habt ihr auch nur die geringste Ahnung davon, wieviele Todesopfer das aktive und passive Rauchen jedes Jahr fordert? Da ist Corona dagegen ein leiser Pfnurzer!
    Habt ihr euch noch nie gefragt, wieso nicht fieberhaft an einem Medikament zur schnellen, effektiven Behandlung von Corona gearbeitet wird? Jeder Ansatz dazu wird im Keim erstickt. Warum wohl? Etwa wegen der Nebenwirkungen?
    Informiert euch mal, über die Schweinegrippe und welche Maschinerie damals in Gang gesetzt wurde. Damals scheinbar, hatten die Menschen aber noch einen Rest Hausverstand und die Massenmedien noch Rückgrat und hinterfragten kritisch. Viele jener, die sich damals impfen ließen, leiden heute noch an den Nebenwirkungen.
    Lasst euch wirklich aufklären und nicht nur von unseren Landeskasperlen, deren geschmierten Tagblättern und den überbezahlten Möchtegern-experten! Traut euch ruhig über Ortler, Mendel, Drei Zinnen, Hochfeiler und Tribulaun hinauszublicken! Es tut nicht weh!

    • steve

      Ja dann schau halt deine russischen Youtube Videos wenn du meinst du blickst damit weiter.
      Die Geschichte des mRNA Impfstoffs finde ich ist tolle Forschung und hat Zukunft auch in der Krebstherapie. Sicher will big Pharma Geld verdienen aber das funktioniert halt auch besser wenn du keine Nebenwirkungen von der Impfung kriegst.
      Auch wenn du glaubst mehr zu verstehn hast du nicht annähernd begriffen wie komplex die Welt ist und dass nicht ein einzelner Akteur zu seinen Gunsten alles Steuern kann.
      Aber wenn du meinst lass dir weiter von den Russen was auf Youtube und Facebook erzählen …

      • iatzreichts

        Danke für den Tip mit den Russen, davon weiß ich nichts, ich halt mich lieber an Fakten, nicht an Verschwörungstheorien, ich habs nämlich mehr mit dem Hausverstand als mit Sensationshascherei. Und Facebook, das ist leider auch nicht mein Ding, da muss ich dich enttäuschen.
        Ein einzellner steuert nicht, da hast du sicher Recht, wahrscheinlich kannst du sie aber an zwei Händen abzählen und ihr Plan geht perfekt auf dank Helfern und Helfershelfern bis hin zum kleinen Steve, der die Augen verschließt und kniend um die weltrettende mRnA bettelt deren Nebenwirkungen unter den Teppich gekehrt werden und deren Langzeitfolgen wir erst in einigen Jahren erfahren werden. Leider ist es dann zu spät für alle Geschädigten. Die Volljährigen tun mir nicht leid, selber Schuld, aber die Kinder müssen dann ihr Leben lang die Dummheit ihrer Eltern ausbaden.

        • steve

          Die Profis sagen zwar dass es nicht möglich ist dass nach einer Spritze in ein paar Jahren Nebenwirkungen auftreten aber heutzutage kannst dich ja von einer Putzfrau oder einem Lastwagenfahrer in Gesundheitsfragen beraten lassen. Was ist nochmal der „iatzreichts“ von Beruf dass er so Bescheid weiss?
          Unterschätze niemals die Schwarmintelligenz die Dummheit findet man meist bei den “ jetzt schwimm ich gegen den Strom Typen“ also deine Arroganz kannst dir irgendwo…

          • iatzreichts

            Steve, bitte tu mir nur einen Gefallen, lies dir folgenden Artikel im Spiegel (das ist kein russischer YouTube-Kanal, sondern eine anerkanntes deutsches Nachrichtenportal mit x-Millionen Nutzern monatlich und auch südlich des Brenners vielen bekannt) aus dem Jahr 2018 (als die Welt noch in Ordnung war). https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/schweinegrippe-impfstoff-pandemrix-risiken-wurden-ignoriert-a-1229144.html
            „Nach den Massenimpfungen erkrankten auffällig viele Menschen an Narkolepsie, einer unheilbaren Schlafkrankheit. Das Problem wurde erst Monate nach Ende der Impfkampagnen bekannt. Unter den etwa 30 Millionen geimpften Europäern kam es zu rund 1300 Fällen von Narkolepsie, die mit dem Mittel in Verbindung stehen sollen. Betroffen sind vor allem Kinder und Jugendliche.“
            Damals wie heute handelte es sich um eine Notfallzulassung und um ein „Großexperiment mit einem nicht ausreichend getesteten Impfstoff“. Die Geschichte wiederholt sich. Dabei ist es einerlei was ich von Beruf bin, ich kann lesen und ich kann eins und eins zusammenzählen und mir selbst einen Reim daraus machen. Einfach kritisch sein und sich nicht von irgendwelchen an Gentherapien mitverdienenden Sarnern, in der Schweiz Villen bauenden Völsern, motorradbrillentragenden Brunecknern und Bozner Winzern Wasser für Wein verkaufen lassen.

          • steve

            Du brauchst mich nicht belehren was der Spiegel ist bin nämlich Spiegelabonnent. Wenn man deine Zeilen so liest vor allem die Aussage dass eine Hand voll Leute alles steuert und überall Geld das regiert dann kommt man zum Schluss dass wie der Südtiroler sagt „es dich a bissl verfolgt“. Hast du so schlechte Erfahrungen gemacht?
            Apropos Nebenwirkungen: ich kenne die Wirkung von Covid aus meinem Umfeld vom Tod bis zu long Covid: also tu nicht so als ob alle naiv wären.

  • alsobi

    @iatzreichts, sehr guter Kommentar, leider nutzlos. Die ie beiden haben nämlich eine Coronaphobie.

    • iatzreichts

      Steve, dann hast du den Spiegel nicht gelesen. Geld zum Fenster rausgeworfen! Es verfolgt wohl eher dich, ich für meinen Teil sehe mir genug, ich hab schätzungsweise mehr als der durchschnittliche Bürger. Geld hat schon immer die welt regiert, denn Geld bedeutet nun mal Macht.
      Mag alles sein, dass du vielleicht die Folgen, niemals aber die Nebenwirkungen von Corona wahrnimmst. Ich persönlich nehme lieber die Folgen einer Krankheit, die ich zu 0.00irgendwas Prozent gar nicht mal bemerken werde, in Kauf, als mir die Risiken einer lebensbedrohlichen Nebenwirkung einer Impfung in Testphase spritzen zu lassen. Ich müsste mich ja testen lassen, um überhaupt zu wissen, dass ich infiziert bin, so fängt die Idiotie ja schon an.
      Das eine, die Krankheit, ist Schicksal, dass andere, das Impfen, sinnloses Herausfordern.

      • steve

        Ja passt ist ja auch jedem seine Entscheidung aber rühm dich nachher nicht dass du einen Beitrag geleistet hättest das ganze zu beenden. Die Asiaten brauchen gar keine Impfung weil sie das ganze mit Disziplin beendet haben… etwas was in Südtirol wohl kaum möglich ist.
        Das mit der Hand voll Leuten die alles steuern solltest dir nochmal durch den Kopf gehn lassen weils ein ausgemachter Blödsinn ist .

  • derweissehelge

    Natürlich darf unser Führer, Landesvater das!

    Er hat uns Alles gegeben.
    Masken und Verbote.
    Und er geizte nie.
    Wo er ist, ist das Leben.
    Was wir sind, sind wir durch ihn.
    Er hat uns niemals verlassen.
    Fror auch die Welt, uns war warm.
    Uns schützt der Arno der Provinz.
    Uns trägt sein mächtiger Arm.

    Der Arno,
    Der Arno, der hat immer recht.
    Und, Ihr Schafe, es bleibe dabei.
    Denn wer kämpft
    Für das Virus, der hat immer recht
    Gegen Verschwörungstheoretiker und Aluhüte.
    Wer den Arno beleidigt,
    Ist dumm oder schlecht.
    Wer Corona verteidigt,
    Hat immer recht.
    So, aus Achammers Geist,
    Wächst vom Landeshauptmann geschweißt,
    Das Corona, das Corona, das Corona!
    https://youtu.be/TRGIQAUHqhM

  • batman

    KINDER HABEN EINE VORTEIL

    TAG UND NACHT
    MÄNNLICH UND WEIBLICH
    BERG UND TAL
    JUNG UND ALT
    GUT UND BÖSE
    WARM UND KALT
    GROß UND KLEIN
    DICK UND DÜNN
    SOMMER UND WINTER
    FRÜHLING UND HERBST
    PLUS UND MINUS
    HOCH UND TIEF

    VORTEIL UND …….

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen