Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Gatterers Niederlage

Gatterers Niederlage

Das Landesgericht Bozen hat die Beschlagnahme der Anlagen der Rittner Bahn und Seilbahn sowie der Standseilbahn Mendel, der Remisen und somit auch die Linie des Landes bestätigt.

Das Landesgericht Bozen hat am Freitag die Sicherstellungs-Beschlagnahme der Züge der Rittner Schmalspurbahn und die Anlagen derRittner Seilbahn sowie jene der Mendelbahn bestätigt.

„Mit der Entscheidung des Gerichtes wurde die Linie des Landes Südtirol bestätigt. Die mit öffentlichen Geldern finanzierten Anlagen bleiben in der öffentlichen Hand“, betont Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider. „Damit können wir den Dienst am Ritten und der Mendel weiterhin für die Südtirolerinnen und Südtiroler garantieren“, zeigt sich der Landesrat zufrieden.

Der Versuch der SAD, die Güter zu verkaufen, werde rechtliche Konsequenzen haben. In diesen Tagen habe das Bozner Verwaltungsgericht sämtliche Anträge auf Aussetzung der Ausschreibung der Busdienste und die Aussetzung der Übergabe der Anlagen an die landeseigene Südtiroler Transportstrukturen AG STA abgelehnt.

„Wir haben höchstes Vertrauen in die Gerichte und arbeiten jetzt zuversichtlich weiter an unserem Modell für einen korrekten, fairen, und nachhaltigen öffentlichen Nahverkehr mit immer besseren Diensten für die Bürger und Bürgerinnen in Südtirol, im Einklang mit den rechtlichen Vorgaben und ohne den Druck Einzelner“, sagt Alfreider.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (10)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • paul1

    „Ich frage mich nur, wie ist dass möglich dass ein Herr Gatterer Anlagen des Landes die mit Steuergeldern gekauft wurden und somit im Besitz des Landes sind, solche Anlagen Beschlag nehmen kann?? Im Land sitzen lauter Doktoren, Rechtsberater und weiß Gott was die im Monat mehr verdienen wie wir im ganzen Jahr und solche Leute sind nicht einmal imstande Verträge ab zu schließen die auch einen festen Bestandteil haben?“

    • mannik

      Sie haben da etwas falsch verstanden. Die Anlagen sind nicht im Besitz des Landes sondern Eigentum des Landes, sie waren im Besitz der SAD als Beauftragter eines öffentlichen Dienstes (es besteht ein Unterschied zwischen Eigentum und Besitz).
      Die Beschlagnahme des eigenen Eigentums hat das Land verfügt, nicht Gatterer, und zwar um zu verhindern, dass Gatterer, die Zuggarnituren widerrechtlich verkaufen kann.

  • roger

    Bin ich dann Eigentümer oder Besitzer meines Hauses???
    Es ist schon interressant, wie manche Leute täglich Scheiße auf diesem Forum posten!!! Omg!!!

  • rota

    Besitz und Eigentum.
    10€ Schein in meiner Geldbörse, ich bin der Besitzer, der Eigentümer ist die EZB aber wem gehört der Nominalwert von 10€?
    Sollte mein Eigentum sein, aber was sind schon 10€ wenn niemand dieses Zahlungsmittel oder Wertaustauschpapier anerkennen wollte?

  • netzexperte

    @roger wenn Sie im Grundbuch eingetragen sind, sind Sie Eigentümer. Wenn Sie das Haus gemietet haben sind Sie Besitzer (für die Mietdauer). Anscheinend gehören Sie selbst zu der von Ihnen beschimpften Gruppe

  • prof

    Ich habe momentan 50 Euro in meiner Brieftasche,die Brieftasche ist mein Eigentum,Eigentümer des Geldes ist meine Frau,da sie leider alles verwaltet und ich darf es nur mit ihren Konsens ausgeben.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen