Du befindest dich hier: Home » Chronik » Autopsie in Trient

Autopsie in Trient

Laura Perselli und Peter Neumair

Die Leiche von Peter Neumair wird am Donnerstag in Trient obduziert.

von Thomas Vikoler

Benno Neumair, der Sohn, wurde am Dienstagnachmittag von seinem Anwalt Flavio Moccia im Bozner Gefängnis von dem Fund in der Etsch informiert. Er soll sehr gefasst reagiert haben.

Wie berichtet, ist Dienstagmittag die Leiche des seit 4. Jänner vermissten Bozner Peter Neumair geborgen worden. Er wurde von seiner Tochter Madè Neumair aufgrund eines Fotos von seiner Armbanduhr identifiziert.

Die Staatsanwaltschaft hat inzwischen eine Obduktion der Leiche Peter Neumairs angeordnet, die der Veroneser Pathologe Dario Raniero am Donnerstag im Krankenhaus von Trient durchführen wird. Raniero hatte bereits die Leiche von Laura Perselli nach deren Fund in der Etsch am 6. Februar obduziert. Ein DNA-Test soll Gewissheit über die Identität der Wasserleiche bringen. Auch soll nach Würgmalen am Hals gesucht werden, die Leiche ist allerdings stark verwest.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen