Du befindest dich hier: Home » Sport » Solosieg für Yates

Solosieg für Yates

Dank einer starken und entscheidenden Attacke am Piller Sattel feierte Simon Yates bei der Tour oft he Alps einen überragenden Solosieg. Der Kapitän des BikeExchange-Teams ist damit auch der neue Gesamtführende.

Simon Yates setzte bei der Tour of the Alps am Dienstag ein Ausrufezeichen und sicherte sich mit seinem Solosieg auf der zweiten Etappe von 121,5 Kilometer von Innsbruck nach Feichten im Kaunertal auch die Führung in der Gesamtwertung.

Die entscheidende Aktion des Kapitäns des Team BikeExchange erfolgte beim zweiten Aufstieg hinauf auf den Piller Sattel, wo er die Konkurrenz nach 5 Ausreißversuchen abhängen konnte und auch in der folgenden Abfahrt und im letzten Aufstieg vorne blieb.

Tour-Titelverteidiger Pavel Sivakov (INEOS-Grenadiere) holte mit einem Rückstand von 41 Sekunden auf Yates den zweiten Platz. Dritter wurde der Ire Dan Martin (Israel Start-Up Nation).

2. ETAPPE – (INNSBRUCK – FEICHTEN IM KAUNERTAL, 121,5 KM) – ERGEBNISSE

1. Simon Yates (Team BikeExchange)
2. Pavel Sivakov (INEOS Grenadiers)
3. Dan Martin (Israel Start-Up Nation)
4. Alexandr Vlasov (Astana Premier Tech)

5. Alexander Jefferson Cepeda (Androni Giocattoli Sidermec)

GESAMTWERTUNG

1. Simon Yates (Team BikeExchange)

2. Pavel Sivakov (INEOS Grenadiers) + 0.45

3. Dan Martin (Israel Start-Up Nation) + 1.04

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen