Du befindest dich hier: Home » Sport » Die dritte Etappe

Die dritte Etappe

Nach der Schlacht in Tirol und dem grandiosen Erfolg von Simon Yates in Feichten Im Kaunertal beginnt die Karawane ihre Fahrt Richtung Süden.

Die dritte Etappe des euro-regionalen Rennens, 162 km von Imst (Tirol) nach Naturns, lächelt die Angreifern an: sie beinhaltet keinen extremen Aufstieg, aber ein kontinuierliches Auf und Ab auf den kurvenreichen Straßen im Vinschgau.

Hier bilden Apfelplantagen, Weinberge und atemberaubende Ausblicke die Kulisse für eine Route, die erneut auf den Piller Sattel führt, bevor Sie mit der Bergwertung am Reschen und den anschließenden Anstiegen von Frinig und Tarsch nach Südtirol kommt. Dieser letzte Anstieg ist die optimale Möglichkeit für Ausreißer oder, warum auch nicht, selbst für die enttäuschten Athleten von gestern, die versuchen, den in der Gesamtwertung  verlorenen Boden in Naturns wiederzugewinnen.

BESTIMMUNGEN

Treffpunkt: 830, Imst, Sparkassenplatz
Die Start: 9:50, Imst, Sparkassenplatz, Kramergasse
Ziel: 14:15 Naturns, Hauptsstraße
Zwischensprint: Pfunds, Km 53,6
Bergwertung: Reschen (2a cat., Km 73,6), Tarsch (3a cat., 143,6)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen