Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Unter die Arme greifen

Unter die Arme greifen

Tony Tschenett

Die Mitglieder des Verwaltungsrates der Südtiroler Tourismuskasse (STK) haben sich in ihrer jüngsten Sitzung mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Tourismusbetriebe in Südtirol befasst.

Um die Mitgliedsbetriebe sowie deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu unterstützen, wurden mehrere Maßnahmen getroffen, die gezielt der Einkommensunterstützung dienen sollen.

Die Aktion der Spesen-Rückerstattung für die Kindersommerbetreuung, welche bereits im letzten Jahr großen Anklang gefunden hat, wird auch heuer wieder aufgenommen.

Dabei werden maximal 300 Euro pro Kind rückerstattet. Zusätzlich wird es Unterstützungsbeiträge für den Ankauf von digitalen Medien geben, welche Familien für den eigenen Gebrauch bzw. für den digitalen Unterricht der Kinder benötigen. Dafür ist ein maximaler Beitrag von 200 Euro vorgesehen. Auch für den Ankauf von Schulmaterial werden Familien mit einem Höchstbetrag von 100 Euro unterstützt.

„Mit diesen außerordentlichen Maßnahmen möchten wir den Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unter die Arme greifen und einen Beitrag zur Bewältigung der Corona-Krise leisten“, sagt STK-Präsident Tony Tschenett.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen