Du befindest dich hier: Home » Chronik » Immer noch (zu) viele Fälle

Immer noch (zu) viele Fälle

Foto: 123rf

 

In Italien steigt die Positivitätsrate auf 5,4 Prozent. In den vergangenen 24 Stunden wurden über 13.400 neue Corona-Fälle gemeldet.

Immer noch (zu) viele Fälle!

In den vergangenen 24 Stunden wurden in Italien 13.452 neue Corona-Infektionen gemeldet (am Samstag waren es knapp 15.000).

232 Personen sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben, womit die Zahl der als Corona-Opfer geführten Personen auf  95.718 steigt.

Die Positivitätsrate steigt innerhalb von 24 Stunden von 4,8 auf  5,4 Prozent.

Auch die Zahl der Intensivpatienten nimmt zu: um 31 auf jetzt 2.094.

Auf den Normalstationen der italienischen Spitäler werden, Stand Sonntag, 17.804 Corona-Patienten betreut – 79 mehr als noch am Vortag.

In Quarantäne befinden sich 368.997 Personen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (17)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen