Du befindest dich hier: Home » Politik » So wie Draghi?

So wie Draghi?


Oppositionsführer Paul Köllensperger schlägt eine breite Regierungsmehrheit vor, die Südtirol durch die Corona-Krise führen soll.

Mit ihren vielen widersprüchlichen Entscheidungen und ihrem – so wörtlich – „katastrophalen Krisenmanagement“ laufe die Landesregierung Gefahr, das Vertrauen der Bevölkerung zu verspielen, erklärte Paul Köllensperger gestern im Landtag. Der Oppositionsführer richtete einen Appell an den Landeshauptmann: „Verständigen Sie sich mit uns! In jedem normalen Land hätte es spätestens jetzt Rücktritte gegeben. Ein staatsmännischer Leader würde nach den jüngsten Vorfällen über eine Regierungsumbildung und über eine Erweiterung der Mehrheit nachdenken. Wir brauchen eine breite Krisenregierung, um diese Situation zu managen. Sie wissen: Wir können und wollen das.“ Die Krise könne daher auch eine Chance sein, so der Team-K-Politiker.

Eine breite Mehrheit, gar eine Allparteienregierung nach römischen Vorbild? Im Landtag hält sich die Begeisterung über den Köllensperger-Vorstoß in Grenzen. Keine andere Oppositionsfraktion nahm den Vorschlag in den eigenen Redebeiträgen auf. Selbst die Lega, die in Rom das Draghi-Kabinett mitträgt, sagt klar Nein zu einer Erweiterung der Koalition: „Ich habe viel Respekt und Sympathie für den Abgeordneten Köllensperger, glaube aber, dass die Wähler mit ihrer Stimme eine Mehrheit und einen Landeshauptmann gewählt haben. Oftmals – und hoffen wir, dass dies nicht auch auf die römische Regierung zutrifft – sind auf alle Parteien ausgedehnte Mehrheiten der Ursprung von Streitereien und von Unproduktivität. Die Menschen haben uns ausgewählt, um das Land zu regieren. Wenn wir es gut gemacht haben, werden sie uns erneut bestätigen, andernfalls werden sie andere auswählen“, so Bessone.

In Rom habe die Regierung Conte nicht den Ausdruck des Wählerwillens widerspiegelt. Die Südtiroler Landesregierung arbeite gut, auch in der Pandemie seien ihr keine besonderen Fehler unterlaufen. Es reiche ein Blick ins benachbarte Österreich, nach Deutschland oder in andere Regionen. (mat)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (68)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • steve

    Ja genau der Prof. Tappeiner muss her. 🙂
    Dass der K. halt auch wiedermal was gesagt hat. Der Kompatscher macht das gut und im nachhinein sind sowieso alle gscheider.

  • andreas

    Was wir sicher nicht brauchen sind weitere Politiker in Entscheidungspositionen, welche nur bis zu den nächsten Wahlen denken und auch keine Ahnung haben.

    Wenn dann brauchen wir eine technische und politisch unabhängige Regierung, welcher die „Wünsche“ der Verbände egal sind und die unabhängig ihre Arbeit macht.

  • tiroler

    Ich wäre für die Auflösung des Landtages ab sofort und für die Einsetzumg eines Kommissars. Auch die Opposition macht zur Zeit mehr Schaden als Nutzen.
    Luis Durnwalder als Kommissar. Das wäre das einzig vernünftige.

  • batman

    Wie können wir überleben wenn alle Systeme auf Sand gebaut sind? Die finanziellen, die politischen, die sozialen Systeme.

  • goggile

    EIN goggile FÜR SÜDTIROL

  • stefanhhh

    Ein Agronom der Sanitätslandesrat spielt, ein Jurist der außerhalb dem geschützten politischen Raum nie wirklich gearbeitet hat, ein Studienabbrecher der nie ein Bewerbungsgesqräch führen musste oder Verantwortung für Mitarbeiter hatte und grad die Wirtschaft an die Wand fährt, übrigens auch die Schule und Kultur, eine Bäuerin die mit der Raumordnung grad baden geht und ein Bauer der den Tourismus einfach nicht versteht. Also da stell ich bei einigen Oppositionsmitgliedern weitaus mehr Kompetenz und Erfahrung fest.
    Die. Zeiten der svp Alleinherrschaft muss sowieso aufhören.

    • brutus

      Wie immer sieht die Mehrheit nur die Spitze des Eisbergs! Die hochrangingen Beamten die dahinter die Fäden ziehen und die Misere bereits lange vor dieser Regierung und bereits in der Ära Durnwalder eingefädelt haben wird immer geflissentlich übersehen!

    • steve

      @stefanhhh kaum gehts um K. taucht dieser stefanhhh aus dem Nichts auf und wirft sich für ihn ins Zeug! Selbstverstãndlich passiert das ganz uneigennützig! 🙂

      • alsobi

        @steve, auch wenn es so sein sollte wie du vermutest so muss man ihm zu 100% recht geben. Das weiß man auch in den eigenen Reihen……keine Bange.

        • summer

          @alsobi
          Nun ja, ich kann der SVP mit solch inkompetenten Landesräten wie Achammer und Widmann niemals zu 100% recht geben. Dennoch braucht das Land am wenigsten diesen Schaumschläger Kölle und Konsorten.
          Wer aber jemandem zu 100% recht gibt, ist ein blinder Parteiideologe. Aber bei dir hat selbstständiges Denken schon mit Kölle aufgehört.
          Glückwunsch.

          • alsobi

            @summer, was interessiert mich deine Ansicht und dein täglicher Bullshit hier……………null komma nix.

          • summer

            @alsobi
            Mich deiner Nullkommanix.
            Mimimimi

          • george

            Mit “ Schaumschläger“ hat ’summer‘ wohl sich selber getroffen; allerdings mit dem Unterschied, dass er selber immer meint damit über alle erhaben zu sein.

          • summer

            @george
            Schon wieder eine Menge an Schreibfehler gepaart mit keinem einzigen Argument.
            Mach dich gerne weiter lächerlich.

          • george

            Schaumschläger ’summer‘ phantasiert schon wieder. Die Gespenster, die ihn derzeit verfolgen, sind meine nicht vorhandenen Schreibfehler.

          • summer

            @george
            Bevor man andere kritisiert, sollte man der deutschen (lateinischen) Sprache mächtig sein. Ich erinnere an Ihre verteidigten Fehler:
            ANHAUCH
            EGO TU BRUTE!
            Einen solchen Schreiberling nenne ich eine Idioten zum Quadrat, wenn er solche Fehler noch schönreden will, was nachweislich passiert ist.

          • george

            @summer
            Wenn man die historischen Zusammenhänge nicht lesen will und auch nicht verstehen will, wie ich damals zu diesem Zitat gekommen bin, soll man besser besser still sein um sich nicht ständig an der eigenen Unwissenheit, Arroganz oder Blödheit zu blamieren. Dein ständiges Reiten des toten Schimmels zeugt davon.

          • summer

            @george
            ANHAUCH? Historisch?
            Deine Dummheit lässt grüßen!
            Und EGO TE BRUTE!
            Ist der Beleg für deinen Altersstarrsinn.

    • goggile

      stefanhhh sollte fùr seine unterstellungen strafrechtlich belangt werden

      • summer

        @goggile
        Nun teile ich den Kommentar von stefanhhh nicht, was daran strafrechtlich verfolgbar sein sollte, entzieht sich meiner Kenntnis.
        Da finde ich Ihre Kommentare schon weit niveauloser und strafrechtlich weit relevanter, denn Drohen ist auch grenzwertig. Dummkopf

    • besserwisser

      stefanhhh sollte lh werden! der kanns!

  • honsi

    Klaus Schwab, Begründer des Weltwirtschaftsforum, bei welchem sich Persönlichkeiten wie Angela Merkel, Donald Trump, Bill Gates und noch zig andere hoch angesehene Menschen treffen, hat ein Buch veröffentlicht mit einer groben Skizze wohin die Reise gehen wird. Jeder, der sich um die Zukunft Gedanken macht, sollte dieses Buch lesen.

  • thefirestarter

    ja, Draghistan auch in ST.

  • batman

    DRAGHI wird uns schon retten! 🙂

    WIE SAGTE GERALD CELENTE INTERVIEW 2008:

    Ich bin übrigens ein politischer Atheist. Ich glaube nicht an Märchen, ich bin ein erwachsener Mensch. Wenn irgendjemand glaubt, die Politiker werden uns retten, der begeht Selbsttäuschung oder ist ein Kind. Und dieser Selbstbetrug ist sehr ausgeprägt in Amerika. Die Menschen sind sehr hoffnungsvoll, dass der neue Präsident irgendwie eine Veränderung bewirken wird.

  • summer

    Offenbar geht’s immer noch dümmer.
    Wie war das mit dem 600€-Bonus nochmal?

  • vinsch

    solange die Wirtschaft in Südtirol sehr gut dastand und man einen Landesapparat nach dem anderen aus dem Boden stampfte mit unzähligen Landesbediensteten, ja solange waren die Leute zufrieden. Jetzt kommen andere Zeiten auf uns zu und wir schreien nach Veränderung! Wir brauchen Gesetze, diese vielen unnötigen Leute nach Hause schicken zu dürfen …. allen voran die halben Politiker, inklusive Oppositionspolitiker

  • tirolersepp

    Die Forderung nach Draghi in Südtirol ist die Kapitulation der Demokratie, das ist schon klar für alle !

    Alle gewählten Abgeordnete nach Hause – wäre tatsächlich billiger !!!

  • batman

    BEREITEN SIE SICH AUF DIE GRÖSSTE DEPRESSION VOR

    https://m.youtube.com/watch?v=iDJX08ghpwI

    DENN UNSERE POLITIKER WERDEN ALLES AN DIE WAND FAHREN

  • abodechto

    Prinzipiell sollten stets die Wahlgewinner regieren, wo Herr Koellensperger wohl recht hat, ist dass die Südtiroler Politik globaler denken sollte.
    Einige Politkbereiche, die alle Bürger betreffen, wie Schule, Sanität, Umweltschutz, öffentliche Verwaltung sollten mehr Augenmerk und Qualität erfahren.
    Politisches Sektieren („die Bauern, die Hoteliers, die Arbeitnehmer, die Handwerker“ usw) und die Macht der Verbände reduzieren. Den jeweiligen Vertretern auch die mediale Bühne entziehen.
    Mehr Hausverstand, Beiträge streichen und Ressourcen schonen bzw. sparen.

    Wennschon sollte sich die Opposition bemühen, eine moderne Alternative aufzubauen: heimatverbunden, aber doch weltoffen, unverbraucht und „ehrlich“, gesellschaftlich liberal, ökonomisch vernünftig… kurzum eher in den politischen Wettbewerb treten, als große Koalitionen.

  • hallihallo

    welche normaler länder meint er, wo spätestens jetzt rücktritte an der tagesordnung wären??
    wer ist wo zurückgetreten?
    ist italien jetzt das einzige normale land? ach nein, die sind ja nicht zurückgetreten, die haben sich gegenseitig rausgedrängt.

  • thefirestarter

    Schluss mit lustig. Der vorgegaukelte ewige Wachstum … Wohlstand für alle … entpuppt sich für das was er war, Hochrisiko Anleihen auf die Zukunft für die nun die nächsten Generation aufkommen müssen

    • yannis

      thefirestarter
      Du, ich und noch ein paar wenige die schon seit langen dieser Meinung sind, wurden und werden noch immer von den Irrläubigen des ewigen Wachstums, nachezu verbal gehenkt.
      Übrigens war gestern Italienischen Medien zufolge die Rede davon dass Draghi schon jetzt von einen Finanzloch von 11 Milliarden überrascht sei……..
      Wie viel solcher Leichen wird er noch vorfinden ? Also man kann davon ausgehen dass er schon neues Schmierfett für den €-Drucker besorgt hat.

  • sepp

    do patscher werd schon no herunter vom hohen ross boll er draf kommt wos er von nieten hot als landesräte wen er lei nett selber gehen muss

  • orchidee

    Wer von uns Kommentarschreibern hat gestern den Sonderlandtag mitverfolgt?

    Da hat Köllensperger nur gesagt, angesichts einer noch nie dagewesenen Krise sollte Kompatscher über eine Erweiterung der Mehrheit nachdenken.

    Wie man als Journalist zu dieser Aussage kommt, ein Südtiroler Draghi muss her, ist mir schleierhaft.

    AUCH die Zeitung sollte sich an die Fakten halten.

  • thefirestarter

    Everybody knows that the dice are loaded
    Everybody rolls with their fingers crossed
    Everybody knows the war is over
    Everybody knows the good guys lost
    Everybody knows the fight was fixed
    The poor stay poor, the rich get rich
    That’s how it goes
    Everybody knows
    Everybody knows that the boat is leaking
    Everybody knows that the captain lied
    Everybody got this broken feeling
    Like their father or their dog just died
    Everybody talking to their pockets
    Everybody wants a box of chocolates
    And a long-stem rose
    Everybody knows
    Everybody knows that you love me baby
    Everybody knows that you really do
    Everybody knows that you’ve been faithful
    Ah, give or take a night or two
    Everybody knows you’ve been discreet
    But there were so many people you just had to meet
    Without your clothes
    And everybody knows
    Everybody knows, everybody knows
    That’s how it goes
    Everybody knows
    Everybody knows, everybody knows
    That’s how it goes
    Everybody knows
    And everybody knows that it’s now or never
    Everybody knows that it’s me or you
    And everybody knows that you live forever
    Ah, when you’ve done a line or two
    Everybody knows the deal is rotten
    Old Black Joe’s still pickin‘ cotton
    For your ribbons and bows
    And everybody knows

    And everybody knows that the Plague is coming
    Everybody knows that it’s moving fast

    Everybody knows that the naked man and woman
    Are just a shining artifact of the past
    Everybody knows the scene is dead
    But there’s gonna be a meter on your bed
    That will disclose
    What everybody knows
    And everybody knows that you’re in trouble
    Everybody knows what you’ve been through
    From the bloody cross on top of Calvary
    To the beach of Malibu
    Everybody knows it’s coming apart
    Take one last look at this Sacred Heart
    Before it blows
    And everybody knows

    Leonard Cohen

  • erich

    Die hier schreien nach Vorbild Draghi würden sich wundern, dann hätten sie überhaupt nix mehr zu sagen. Warum musste Draghi kommen? Die 200 Mrd. sind nur mit einem Diktator aufzuteilen.

  • prof

    @thefirestarter
    Hot di die nuie Virus Mutation ungsteckt?

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen