Du befindest dich hier: Home » Kultur » Klassik-Oscar für Pramsohler

Klassik-Oscar für Pramsohler

Johannes Pramsohler und sein Ensemble Diderot

Der Sterzinger Barockgeiger Johannes Pramsohler und sein französisches Ensemble Diderot gewinnen mit dem BERLIN ALBUM den ICMA 2021!
Der aus Sterzing stammende, in Paris lebende  Barockgeiger Johannes Pramsohler und sein französisches Ensemble Diderot spielen nicht nur leidenschaftlich gern Alte Musik, sondern graben auch stetig neues Repertoire aus. Für den Höhepunkt ihrer musikalischen Städtereise, die sie nach Dresden, Paris und London nun nach Berlin führten, erhalten sie den ICMA (International Classical Music Award) 2021 in der Kategorie Baroque Instrumental.
Das BERLIN ALBUM zeichnet mit Graun, Kirnberger, Janitsch u.a. ein virtuos erzähltes Bild der kosmopolistischen deutschen Hauptstadt des 18. Jahrhunderts.

In der Begründung der Jury heißt es:

With The Berlin Album, the violinist Johannes Prahmsohler and his high-profile Ensemble Diderot continue their metropolis series. After focussing on composers from Dresden, Paris and London, they take a look here at Trio Sonatas by such masters as Graun, Kirnberger, Benda or Schulz. Their interpretations harmoniously combine poetry, reflection and virtuosity, and captivate with their wide palette of colours and shades. These intimate performances emphasise the music’s melodic beauty.

Die Preise, die von einer 20-köpfigen Jury aus 16 Ländern vergeben werden, gelten in der Branche als Klassik-Oscar. Die Auszeichnungen werden in einer Gala Ende Juni in Vaduz/Liechtenstein überreicht.
Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen