Du befindest dich hier: Home » News » Anderlan nimmt den Hut

Anderlan nimmt den Hut

Jürgen Wirth Anderlan (Foto: SSB)

Landeskommandant Jürgen Wirth Anderlan ist nach der Affäre um den Keller-Rap zurückgetreten.

Der umstrittene Rap hat ihn das Amt gekostet!

Jürgen Wirth Anderlan ist am Freitagabend von seinem Amt als Landeskommandant der Schützen zurückgetreten.

Der Chef der Schützen nimmt den Hut.

Sein Stellvertreter Renato des Dorides wird gemäß den Statuten die Aufgaben des Landeskommandanten bis zu den nächsten Neuwahlen übernehmen.

In einer Aussendung (die Andreas Hofer zusammen mit dem lieben Gott getextet haben könnte) schreibt der SSB:

Der Südtiroler Schützenbund steht weiterhin für seine Werte, wie die Treue zu Gott, Festhalten am christlichen Glauben – überlieferter Väterglaube – und am geistig- kulturellen Erbe der Vorfahren ein. Ebenso für den Schutz der Heimat, der Tiroler Lebens- und Wesensart und der heimatlichen Natur- und Kulturlandschaft. Die Einheit des Landes Tirol, die beispielgebende Ausübung der Rechte und Pflichten der Südtiroler zur Erhaltung der Tiroler Wesensart und zur Existenzsicherung der deutschen und ladinischen Volksgruppe in der angestammten Heimat. Die Freiheit und Würde des Menschen. Die Pflege des Tiroler Schützenbrauchs, der heimatlichen Trachten und des Scheibenschießens.“

Die Hintergründe lesen Sie am Samstag in der Print-Ausgabe.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (72)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen