Du befindest dich hier: Home » Sport » „Giftige“ Buam

„Giftige“ Buam

Foto: Pattis

Nach den beiden Niederlagen gegen die Topklubs Asiago und Laibach möchte das Team von Santeri Heiskanen im Heimspiel gegen den HC Pustertal Wölfe am Stefanstag wieder auf die Siegerstraße zurückkehren.

Leicht wird dieses Unterfangen für die Blau-Roten jedoch nicht.

Denn die Wölfe haben einen Lauf. Das Team von Luciano Basile hat die letzten vier Partien allesamt gewonnen und im letzten Meisterschaftsspiel gegen den HC Gherdëina sogar einen 6:0-Kantersieg gefeiert. In der Tabelle sind die Schwarz-Gelben bis auf Rang drei geklettert. Aus einem starken Kollektiv ragt bei den Pusterern derzeit Massimo Carozza als fleißigster Punktesammler heraus. In 15 Partien sammelte der Angreifer 17 Zähler. Als bester Pusterer Torschütze glänzte hingegen Raphael Andergassen, der bis dato acht Mal einnetzte.  

Der HC Pustertal ist ein Topteam der Alps Hockey League, das hochkarätig besetzt ist. Trotzdem sehe ich für uns eine kleine Chance. Gegen die Brunecker geben unsere Jungs immer 110 Prozent und wenn sie auch am Samstag über sich hinauswachsen, dann ist für uns sicherlich etwas drin, glaubt Rittens Sportdirektor Adolf Insam. Die Rittner Buam sind nach drei Auswärtsspielen erstmals wieder in der Ritten Arena im Einsatz. Sie empfangen den HCP am Samstag, 26. Dezember mit Beginn um 20 Uhr.

Die beiden jüngsten Niederlagen gegen Asiago und Laibach will Insam hingegen nicht überbewerten. Vor allem gegen Laibach gab es für uns nix zu holen. Die Slowenenverfügen über ein Team, das eigentlich für die EBEL zusammengestellt wurde. Die Drachen waren uns eindeutig überlegen, das muss man ganz einfach eingestehen und anerkennen. Es hat mich aber gefreut, dass die jungen Spieler teilweise – wie zum Beispiel im ersten Drittel – mithalten konnten. Am Ende war der Respekt aber doch zu groß. Luke Cavallin hat bei seinem Debüt einen guten Job gemacht und war bei den Gegentoren chancenlos“, analysiert der Sportdirektor abschließend.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen