Du befindest dich hier: Home » Kultur » Beethoven-Celebration

Beethoven-Celebration

Ludwig van Beethoven ist ein Name, den auch diejenigen kennen, welche nichts über klassische Musik wissen. Beethoven ist der Komponist des berühmten Musikthemas, das aus nur zwei Noten besteht, sowie der überaus bekannten Sonate „Mondschein“. Seine Stücke sind in den Charts der klassischen Musik immer noch die unangefochtene Nummer eins.

Beethoven ist der Initiator einer kopernikanischen Revolution in der klassischen Musik: Durch ihn spricht Musik auch ohne Worte, sie ist so tautologisch, dass sie direkt unser Herz trifft. Er ist einer der 3 B der klassischen Musik, entwickelte die sogenannte „Deutsche Manier“, die mit Bach begann, durch Brahms weitergeführt wurde und die Zweite Wiener Schule inspiriert hat. Klavierhersteller haben für Beethoven Klaviere nach seinen Bedürfnissen gebaut, welche die direkten Vorfahren des modernen Flügels sind.

In den von Carlo Grante ausgewählten Musikstücken zeigt sich das große Spektrum von Beethovens Werk und seiner Kreativität zwischen dem Ende des 18. Jahrhunderts und seiner kompositorischen Reife im darauffolgenden Jahrhundert. MusikstudentInnen des Bozner Konservatoriums spielen diese Werke virtuos vor.

Carlo Grante hat am Conservatorio Santa Cecilia in Rom Klavier studiert und weitere intensive Klavier- und Komposition-Studien in New York und in London betrieben. Er ist einer der aktivsten Konzertpianisten, was Einspielungen betrifft und hat Konzerte in den wichtigsten Musiksälen der Welt gegeben (Musikverein und Konzerthaus in Wien, Lincoln Center in New York, Berliner Philharmonie).

Das Konzert „Beethoven-Celebration“ wurde zum Teil in der Akademie Meran aufgezeichnet und kann ab dem 17. Dezember kostenlos auf Youtube Accademia Merano (https://youtu.be/PYVd84SkJ_k) und auf facebook.com/akademiamerano abgerufen werden.

 

Ein weiteres Konzert anlässlich Beethovens 250. Geburtstag ist unter https://www.boesendorfer-recitals.com/ abrufbar.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen