Du befindest dich hier: Home » Sport » Reise nach Siena

Reise nach Siena

Am Mittwochabend (20.30 Uhr) trifft der SSV Loacker Bozen Volksbank im Nachholspiel des 12. Spieltages der Serie A Beretta auf Ego Siena.

Dort steht seit diesem Sommer auch Luiz Felipe Gaeta unter Vertrag. Der 38-Jährige ist in Bozen eine Legende, was das Spitzenspiel gegen den Tabellenvierten noch besonderer macht.

Der Italo-Brasilianer komplettiert beim SSV Loacker Bozen das legendäre Quartett, das alle 14 Titel der Vereinsgeschichte gesammelt hat. Auch Bozens Spielertrainer Mario Sporcicgehört mit Kapitän Dean Turkovic und dem sportlichen Leiter Hannes Innerebner zu dengroßen Vier.

„Wir sind immer noch gute Freunde, ich habe ihn erst gestern noch bei der FIGH-Präsidenten-Wahl in Rom getroffen“, erzählt Sporcic und fügt hinzu: „Natürlich freue ich mich, ihn wiederzusehen. Wenn er aber auf dem Feld ist, dann macht er es uns sicher nicht einfacher. Zwar hat er zuletzt nur wenig gespielt, aber trotzdem: Auf ihn müssen wir aufpassen.“

Auch sonst stellt Siena heuer eine hervorragende Mannschaft. „Ich weiß nicht, ob der viertePlatz derzeit ihren Erwartungen entspricht. Sie wären sicher lieber weiter oben. Vor allem im Rückraum sind sie mit Kasa und Nikocevic überragend aufgestellt. Ihre Torhüter sind zwar beide recht jung, aber verfügen über großes Talent“, analysiert Sporcic. „Wir hingegen sind nur wenige. Andreas Kammerer fehlt uns am Mittwoch wohl aus beruflichen Gründen. Die, die mit nach Siena fahren, sind aber alle fit.“

Verstecken braucht sich der SSV Loacker Bozen Volksbank in der Toskana sicher nicht. Schließlich sind die Weiß-Roten die bisher einzige Mannschaft, die in dieser Serie-A-Saison noch ungeschlagen ist. Außerdem sind die Leistungsträger wie Turkovic, Sonnerer und Hermones seit der Quarantäne-Rückkehr alle in einer Top-Verfassung. Eines ist sicher: Am Mittwochabend steht in Siena ein Spiel der Extraklasse an.

Wer diesen Kracher live verfolgen will, dem steht wie immer auf www.elevensports.it ein kostenloser Livestream zur Verfügung. Spielbeginn ist um 20.30 Uhr.

Die Tabelle:

1. Raimond Sassari 21 Punkte/12 Spiele

2. Conversano 21/12

3. SSV Loacker Bozen Volksbank 17/9

4. Ego Siena 14/10

5. Cassano Magnago 12/9

6. Alperia Meran 11/12

7. Pressano 10/9

8. Triest 10/10

9. Acqua & Sapone Junior Fasano 10/11

10. Sparer Eppan 10/12

11. SSV Brixen 8/10

12. Santarelli Cingoli 7/11

13. Banca Popolare Fondi 3/12

14. Teamnetwork Albatro 3/12

15. Salumificio Riva Molteno 2/10

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen