Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » Chronik » 16 Corona-Tote in Südtirol

16 Corona-Tote in Südtirol

Foto: WK

In den letzten 24 Stunden wurden 2.910 Abstriche untersucht und 548 Neuinfektionen festgestellt. 16 Personen sind an bzw. mit Covid-19 verstorben.

In Südtirol sind in den vergangenen 24 Stunden 16 Personen an bzw. mit Corona gestorben.

Die Gesamtzahl der Corona-Toten erhöht sich damit auf 462.

Auch wurden 548 Neuinfektionen (bei über 2.900 Abstrichen) registriert.

Die gute Nachricht:

Der Druck auf die Spitäler nimmt nicht weiter zu:

311 Patienten werden in den Normalstationen betreut (am Freitag waren es noch 329), 39 in den Intensivstationen (ein Patient mehr als noch am Vortag).

Mehr als 10.500 Menschen sind in Quarantäne.

Bisher (21. November) wurden insgesamt 291.617 Abstriche untersucht, die von 143.675 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (20. November): 2.910

Neu positiv getestete Personen: 548

Gesamtzahl mittels PCR-Test positiv getestete Personen: 20.665 

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 291.617 

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 143.675 (+1.017)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 311

In Privatkliniken untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 139

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 112 (102 in Gossensaß, 10 in Sarns)

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 39

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 462 (+16)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 10.504 (darunter 9 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 43.902 (darunter 1.506 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 54.406

Geheilte Personen8.528 (+368); zusätzlich 1.223 (+23) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge negativ getestet wurden. Insgesamt: 9.751 (+391)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 858, 549 geheilt (Stand 14.11)

Positiv getestete Basis- und Kinderbasisärzte: 32, 28 geheilt (Stand 14.11)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (36)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • andimaxi

    Bei 138.000 Antigen-Tests 1,3 % Positive. Und bei 2.910 PCR ein Fünftel? Aha.

    • schlaumeier

      Es ist eben ein Unterschied ob man symptomatische Personen bzw. Wiederholungstests von bereits Positiven bzw. Verdachtsfälle testet oder eben alle asymptomatischer Personen. Seien wir einfach froh dass die Positivrate beim Massentest so nieder ist u. hoffentlich auch bleibt, anstatt schon wieder alles zu bezweifeln. DANKE jedenfalls an alle die sich testen lassen! Mitmachen anstatt jammern u. kritisieren!

      • n.g.

        Das Ergebnis ist trotzdem miserabel und hat den Aufand nicht wirklich gelohnt.
        Wenn man solche Maßstäbe in anderen Bereichen ansetzen würde um 1,5% zu ermitteln, dann gut Nacht! Wird nicht getan!

        • heinz

          n.g.
          Du hast keinen blassen Schimmer wovon du redest. Das wird in allen Bereichen so praktiziert. Wenn ein Weg steinschlaggefährdet ist und 1,5 Prozent der Wanderer von Steinen getroffen werden, wird der Weg sowas von gesperrt! Und was sagst du zur Anschnallpflicht im Auto, bloß wegen der 0.00003 Prozent konkreter Unfallgefahr? Dann wären in deinen Augen alle wahnsinnig, die sich angurten?
          Ein kleines bisschen nachdenken, bevor du solchen Müll postest!

          • n.g.

            @heinz Dafür werden aber nicht Millionen ausgegeben und 350.000 Leute zum mehr oder weniger Zwangstest geschickt! Dass dann wahrscheinlich 3000 positive rauskommen, die selbst überhaupt nichts haben und wenn sie DEINE AHA Regeln einhalten auch niemanden anstecken.

          • n.g.

            Und im anderen Kommentar hab ichs dir schon gesagt, zieh endlich den Stock aus deinem Arsc…!

          • n.g.

            @heinz Und dann sperren wir für 10 Tage wieder auf? Das sind die Politiker die heute sagen dass der Massentest wichtig ist und morgen Scheiss drauf. DEINE LEUTE! Wir warten ein paar Monate und du wirst Augen machen. Der selbe Scheiss von vorne und das heute war alles umsonst! Aber du und deinesgleichen haben ihren Willen bekommen!

          • yannis

            Und „Heinz“ wieviel sterben an Ärztepfusch ? wieviel Kinder verhungern täglich auf diesen Planeten ?………….. die Liste ließe sich noch eine Weile fortführen.

          • eierkopf

            @heinz
            Wenn ich mich recht erinnere wurde die Gurtenpflicht auf Betreiben der Versicherungen eingeführt und diente das Verringern der Schadensersatz- Forderungen ohne Reduzierung der Prämien. Den damals Regierenden ging es erst in zweiter Linie um die Gesundheit der Menschen.Bei Corona ist es ungefähr das selbe,denn ich kann mich seit meines Lebens(70) nicht erinnern,dass Regierungen mit solchen rigorosen Einschnitten(und das alles fast zeitgleich in ganz Europa) sich für unsere Gesundheit einsetzen.Alles weitere ist nur Spekulation und ich hoffe sehr, dass wir Menschen nicht auf der Strecke bleiben.
            Diese Sprachvideo kann man teilen oder auch nicht
            https://www.youtube.com/watch?v=hVZJR8Tx19c

  • 2xnachgedacht

    solche leut…wie die meisten (nicht alle) kommentatoren hier auf tz braucht das land!! weisheit mit löffeln gegessen…. also bitte bitte outets enk ba die nextn wohln und die welt werds enk donkn… vielleicht erst spatr in die geschichtsbiachr odr books …obr hauptsoch ihr hobts die welt grettet! naja…zumindest südtirolien. geschriebener gedankenblitz *off*

  • tirolersepp

    1,03 Prozent in der Slowakei
    1,03 Prozent in Südtirol

    Sofort Handel wieder öffnen,
    unverantwortlich soviel Schulden machen !!

    12 Tote in Südtirol pro Tag gibt’s auch ohne Corona !!!

  • newbe

    Ihr wisst dass hier im Land die leute wo jemand verstorben ist angerufen wird und gefragt wird ob er als Corona Toter eingetragen werden kann, dann gibt es 800 euro?

  • yannis

    Philipp Burger Musiker und Autor
    5 Std. ·
    Also ich verstehe überhaupt nichts mehr. Aktuell zu den derzeitigen Südtiroler Massentests.

    Bei jetzt knapp 212.000 Getesteten beim Massentest sind gerade mal 1.1 % Positiv, also in Summe 2305.

    Und beim PCR Test der auch bei uns hier tagtäglich gemacht wird, spricht man heute bei 2.910 untersuchten Abstrichen von 548 Neuinfektionen, die in den letzten 24h festgestellt wurden.

    Also ich glaube dieses „Geteste“ muss nicht nur mir noch mal erklärt werden. Bin zwar kein Albert Einstein , aber in Mathe auch nicht grad eine Vollpfeife. .

    Wisst ihr was? Ich gehe jetzt noch mal in den Stall und mach mir gemütlich ein Stallbier auf, meine Rindviecher verstehe ich besser.

    • gorgo

      Peinlich. Warum muss man eigentlich jeden Trottel im Land einzeln erklären, dass die Trefferquote bei Symptomatisch getesteten eben höher ist?
      Für den Rest wünschte ich, er hätte seinen Stall nie verlassen.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen