Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » Kultur » Holz und Haut

Holz und Haut

Sepp Mall: Gedichte im Zeichen des Holzes (Foto: Claudia Pircher)

Sepp Mall präsentiert seinen neuen Gedichtband „Holz und Haut. (Haymon) im Livestream des  Literaturhauses Innsbruck.

Wachsen, verhärten, vergehen: Gedichte über Seelen- und Naturlandschaften: Sepp Mall versammelt Gedichte im Zeichen des Holzes. In einem Spiel der Assoziationen lockt er in ein Labyrinth, das uns zwischen Bildern der Geborgenheit und des Schreckens wandern lässt. Seine Gedichte führen vom Wald, den man vor lauter Bäumen nicht mehr sieht, zum Baum der Erkenntnis, vom märchenhaften Zauberwald zum verwitternden Holz der Baracken in Auschwitz. Mall entwirft eine sanfte und eindringliche Poesie über Vertreibung und Flucht sowie über die Natur in ihrer bedrohlichen wie gütigen Schönheit.

Unaufgeregt und präzise geht Sepp Mall den Wörtern auf den Grund und eröffnet dabei vielfältige Assoziationsräume. So spürt er dem Lauf der Zeit nach, dem Wechsel der Jahreszeiten, dem steten Hineinwirken der Vergangenheit in die Gegenwart. Es geht ihm um Zyklen der Verwandlung und Vergänglichkeit, gleichermaßen im Menschlichen wie im Botanischen. Im Schwinden der Farben, im Verklingen des Lebens und in der Zerbrechlichkeit der Existenz verdichtet und findet Mall vergangene Augenblicke. Seine große Sprach- und Bildkraft zeigt sich in einer leisen, kraftvollen Poesie.

Sepp Mall, geboren 1955 in Graun/Vinschgau, lebt in Meran. Nach zahlreichen Preisen und Stipendien wurde er für die Arbeit am vorliegenden Gedichtband mit dem Großen Literaturstipendium des Landes Tirol unterstützt. Zuletzt erschienen von ihm der Gedichtband Schläft ein Lied. Gedichte (2014) und der Roman Hoch über allem (2017, beide bei Haymon).

Termin: 17. November um 19.00 Uhr im Livestream. Teilnehmen: https://www.literaturhaus-am-inn.at/veranstaltungen/7605/ – dann auf livestream klicken und anmelden!

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen