Du befindest dich hier: Home » Südtirol » 10 neue Corona-Fälle an Schulen

10 neue Corona-Fälle an Schulen

Foto: LPA/ Unsplash

Am Freitag wurden zehn neue Corona-Fälle an Bildungseinrichtungen gemeldet. Neun Schüler aber auch eine Lehrperson wurden positiv getestet.

Die sechs nachgewiesenen Corona-Infektionen an deutschsprachigen Bildungseinrichtungen verteilen sich wie folgt: Zwei Lehrlinge vom Berufsbildungszentrum in Bruneck sowie zwei Schülerinnen oder Schüler der Deutschen Mittelschule Neumarkt sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Auch die Landeshotelfachschule in Bruneck hat einen ersten Corona-Fall.

Positiv auf das Virus getestet wurde auch eine Lehrperson der Grundschule Schlanders. Infolge befinden sich die Schülerinnen und Schüler von drei Klassen bis zum 18. Oktober in Quarantäne. Für weitere Lehrpersonen der vom Infektionsfall betroffenen Grundschule in Schlanders sind keine Quarantänemaßnahmen vorgesehen.

Vier Fälle an italienischen Schulen

An den italienischsprachigen Schulen wurden vier neue Corona-Fälle verzeichnet: Ein Schüler des Klassischen Gymnasiums „Giosuè Carducci“ in Bozen wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Die Schülerinnen und Schüler von insgesamt vier Klassen befinden sich in vorsorglicher Quarantäne. Nachweisbar mit dem Coronavirus infiziert sind jeweils auch eine Schülerin oder ein Schüler der italienischen Fachoberschule für Wirtschaft „Cesare Battisti“sowie  der Mittelchule „Ilaria Alpi“ in Bozen, wo eine Klasse in vorbeugende Quarantäne gestellt wurde.

Einen Coronavirus-Fall gab es auch an der Grundschule „San Giacomo“ in St. Jakob in Bozen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen