Du befindest dich hier: Home » Sport » Sinner in Runde 3

Sinner in Runde 3

Jannik Sinner

Jannik Sinner steht nach dem Sieg gegen Benjamin Bonzi in der dritten Runde der French Open.

Der 19-jährige Sextner Jannik Sinner hat bei den French Open den 24-jährigen Franzosen Benjamin Bonzi in drei Sätzen klar mit 6:2, 6:4 und 6:4 geschlagen.

Der Tennisprofi aus Sexten steht damit erstmals in der dritten Runde eines Grand-Slam-Turniers.

Der nächste Gegner Sinners ist der Argentinier Federico Coria.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • goggile

    sinners erspielte preisgelder bis vor wenigen tagen knspp 800.000€. die million könnte bei diesem turnier fallen.

    webegelder und andere zuckerlen nicht einberechnet.

    hochgelobt, eingelullt mit loorbeeren, medienpräsenz und struerbuggler beschweren sich, dass politiker die tagtäglich fast nur kritik einstecken müssen, zuviel verdienen?

    lächerlich.

    es braucht ein weltweites system, dass jede sportart gleich viel gestaffelt verdient, von mir aus die ersten 10.000 beweglichen der tierart mensch

  • goggile

    goliathblattl hat gerade über die geknackte million artikel im internet gestellt.

    sieht so aus, als ob die Konkurrenz goggiles weisheiten liest

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen