Du befindest dich hier: Home » Chronik » 2.500 neue Corona-Fälle

2.500 neue Corona-Fälle

Foto: 123rf

Die Corona-Fallzahlen in Italien nehmen stark zu: In den letzten 24 Stunden wurden über 2.500 neue Fälle und 24 Tote gemeldet.

Von der italienischen Corona-Front gibt es keine guten Nachrichten.

In den letzten 24 Stunden wurden 2.548 neue Corona-Fälle gemeldet (am Vortag waren es 1.851 gewesen).

Das ist der bislang höchste Wert an Neuinfektionen seit 24. April!

Auch sind in den vergangenen 24 Stunden 24 Personen in Zusammenhang mit Corona verstorben.

Die meisten Neuinfektionen gab es im Veneto (445), gefolgt von der Region Kampanien (390), der Lombardei (324) und der Region Latium (265)

Die wenigsten Neuansteckungen wurden in den Regionen Aosta und Molise mit jeweils einem neuen Corona-Fall gemeldet.

Aktuell sind in Italien 52.647 Personen infiziert.

3.097 Patienten werden in Spitälern auf Normalstationen behandelt, 291 werden intensivmedizinisch betreut (plus 11 gegenüber Mittwoch).

Über 49.000 Personen befinden sich in Quarantäne.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (8)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen