Du befindest dich hier: Home » Südtirol » „Es gibt keinen Lockdown mehr“

„Es gibt keinen Lockdown mehr“

In Italien wird es keinen Lockdown mehr geben. Das sagte Gesundheitsminister Roberto Speranza.

In Italien werde es keinen Lockdown mehr geben.

Das sagte Gesundheitsminister Roberto Speranza am Samstag, nachdem die Zahl der Neuinfektionen auf über 1.000 angestiegen war.

Speranza sagte laut Nachrichtenagentur Ansa: „Der Altersdurchschnitt der Neuinfizierten liegt jetzt bei 30 Jahren. Das bedeutet, dass viele Menschen nicht einmal eine Behandlung benötigen. Es gibt keine Notsituation für die Krankenhäuser. Was die Intensivstationen angeht, so besteht nicht die Gefahr einer Überlastung, so wie wir sie im März und im April erlebt haben.“

Als „wahre Bewährungsprobe“ bezeichnete Speranza die Öffnung der Schulen Anfang September.

Foto: FB/Speranza

Speranza sagte: „Wir können auf die Schule nicht verzichten. Ein demokratisches und entwickeltes Land kann nicht ohne das Gut Bildung auskommen. Wir haben die Discos geschlossen und die Maskenpflicht in den Abendstunden eingeführt. Auf Diskotheken kann man verzichten, auf Bildung nicht.“

Der Minister sagte außerdem, dass es keine flächendeckenden Tests für Schüler, wohl aber für Lehrer geben werde. Auch würden nicht ganze Schulen gesperrt, sollte ein Corona-Fall auftreten.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (23)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • politikverdrossener

    Sein Name sagt Alles.

  • rasputin

    Klare Worte in von Verschwörumgsteorien verseuchten Zeiten.

  • waldhexe

    Das Volk schikanieren kann man auch ohne Lockdown.Diesen Machthabern in Rom traue ich alles zu.

  • honsi

    Endlich einmal eine vernünftige Aussage. Dieses ganze Theater über die Infektionszahlen sagt im Grunde gar nichts aus.

    • markp.

      Das ist eine Aussage eines Politikers.

      Was sagt uns dass:

      1. Kann man kaum einem Politiker noch trauen.

      2. Wer weiss, ob dieser Politiker in paar Monaten überhaupt noch etwas zu bestimmen hat?

  • prophet

    Wer glaubt wird selig!
    Wetten Ende September isches so weit?!

    • rechner

      Du willst ein Prophet sein. Die einzigen die einen Lockdown brauchen sind solche Verschwörungsfuzis wie du. Sonst bricht eure ganze Geschichte von der Weltverschwörung zusammen.
      Wir werden diesen Winter ähnlich wie die Schweden es gut vorgemacht haben gewisse Einschränkungen haben.

      Aber ich wünsche dir viel Spaß auf der Dunkeln Seite. Ich genieße die reale Welt mit der ganzen Lügenpresse.

      • prophet

        Du genießt überhaupt nix mehr, deine Freiheit wurde dir eingeschränkt und du merkst es nit mol bzw. Bisch a nou zufrieden mit dem!

        • rechner

          Ja schrecklich, von überall werde ich Überwacht. Sogar Steuern muss ich zahlen. Was für eine Schlimme Welt.
          Und dann noch der böse Gates, nicht nur das sein Windows immer wieder abstürzt. Nein Chipen will er mich auch noch. Aber ich werde mit vielen Millionen anderen nach Berlin zum demonstrieren gehen.
          Sorry eingeschränkt bist du in deiner Welt. Für mich wird Covid-19 und Masken in einiger Zeit vorbei sein.
          Spätestens wenn es eine Impfung mit einem guten Chip gibt.
          Deine Unzufriedenheit und deine kranken Ansichten werden bleiben.

  • prophet

    Georgi a Meinung hoben und dahinter Stian, isch für die wia es scheint a Fremdwort!
    Du Bisch a ormer Mitläufer der Gesellschaft…

    • george

      ‚prophet‘, ich habe immer noch eine freie Meinungvielfalt und bin nicht wie du ständig in deinen Pamphleten gefangen und Verfolgungsnöten gefangen. Bin weder „orm“ noch „Mitläufer der Gesellschaft“ und deine Aussagen sind für mich auch nicht das Evangelium, sondern höchsten die eines von Unterstellungen Besessenen. Wünsche dir geistige Genesung.

    • george

      ‚prophet‘, ich habe immer noch eine freie Meinungvielfalt und bin nicht wie du ständig in deinen Pamphleten und Verfolgungsnöten gefangen. Bin weder „orm“ noch „Mitläufer der Gesellschaft“ und deine Aussagen sind für mich auch nicht das Evangelium, sondern höchsten die eines von Unterstellungen Besessenen. Wünsche dir ehestens davon Befreiung, damit du nicht ständig denselben Stumpfsinn wiederholen musst.

  • heinz

    Alles leere Worthülsen um die Menschen zufriedenzustellen.
    Auch der Lockdown im Frühjahr ist nur erfolgt, um eine sanitäre Katastrophe zu abzuwenden.
    Und wenn im Herbst die Zahlen soweit steigen, dass die Krankenhäuser nicht mehr alle Patienten auf den Intensivstationen aufnehmen können, bleibt dem Staat nichts anderes übrig als dichtzumachen.

  • keepon

    Bravo! Endlich mal eine vernünftige Mitteilung und Erkenntnis!

  • n.g.

    Endlich setzt ein Politiker den dummen Spekulationen ein Ende! Lange hats gedauert. Leider hörte vor Monaten niemand hin. Das wurde schon damals gesagt aber jetzt hats Einer ausgesprochen und gibt relative Sicherheit was kommt und was nicht!
    Mit Vertrauen in die Politik, oder Ausagen von Politikern hat das nichts zu tun, es ist schlicht und einfach unbezahlbar!
    Gute Entscheidung der Bevölkerung endlich zu sagen, klipp und klar, was Sache ist. Weils viele nicht verstanden haben. Las man hier immer wieder! Man kann sich nicht ‚finanziell‘ zu Tode schützen. Das Leben muss und wird trotzdem weitergehen! Jetzt kommt das was ich vor Monaten vorausgesagt habe, mich hier einige als Möchtegern Propheten bezeichnet haben. Geld geht vor Schutz des Lebens. Vielleicht reisst es jetzt so manchen aus seinen idealisierten Träumen! GRINS

  • rowe

    Die Aussage ist klar:“Der Altersdurchschnitt der Neuinfizierten liegt jetzt bei 30 Jahren. Das bedeutet, dass viele Menschen nicht einmal eine Behandlung benötigen. Es gibt keine Notsituation für die Krankenhäuser.“
    es braucht ja kaum einer eine Behandlung. Die Bürokratie und die Vorschriften sind zu hart. Das Virus ist längst nicht mehr bedrohlich.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen