Du befindest dich hier: Home » Chronik » Bär beißt Carabiniere

Bär beißt Carabiniere

Foto: ildolomiti.it

Im Trentino hat ein Bär einen 24-jährigen Carabinieri-Beamten angegriffen und verletzt. Der Bär wurde noch in der Nacht eingefangen.

Ein Bär hat im Trentino einen jungen Mann angegriffen.

Zu dem Zwischenfall kam es laut den Berichten Trentiner Medien am Samstag in der Nähe von Andalo, auf der Paganella-Hochebene. Der Bär hat gegen 23.00 Uhr einen 24-jährigen Carabinieri-Beamten, der mit seiner Freundin in einem Seebiotop spazieren ging, angegriffen.

Der Bär sei aus einem Busch gekommen und habe den Carabiniere gebissen und gekratzt.

Der Gesundheitszustand des Mannes ist nicht ernst.

Förstern gelang es noch in der Nacht, den Bären auszuforschen und einzufangen.

Es soll sich um den Bären M57 handeln, der bereits mehrfach auffällig geworden war. Das Tier ist zweieinhalb Jahre alt und wiegt rund 120 Kilogramm.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (21)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen