Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Der Ausbrecherkönig

Der Ausbrecherkönig

Der Braunbär M49 (Foto: La Voce del Trentino)

Er ist der Max Leitner unter den Braunbären: Der Problembär M49 hat sein Funk-Halsband abgestreift und ist „untergetaucht“.

Er ist der Max Leitner unter den Braunbären:

M49 hat sich im Wald des Vanoi-Tales östlich von Trient seines Funk-Halsbandes entledigt. Zuletzt war der sogenannte Problembär am 19. August in der Nähe des Passo 5 Croci im Lagorai-Gebirge gesichtet worden.

Der Bär könnte theoretisch auch nach Südtirol weitergewandert sein. Die Fundstelle des Halsbandes liegt nur knappe 30 Kilometer von Salurn entfernt.

Wie es M49 gelang, das Funk-Halsband abzustreifen, ist noch nicht klar.

Weil sie keine Signale mehr empfangen konnten, dachten die Förster, der Bär wäre tot

M49 war bereits zwei Mal aus einem mit meterhohen elektrischen Zäunen gesicherten „Gefängnis“ in Casteller bei Trient entkommen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (16)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen