Du befindest dich hier: Home » Südtirol » 300 Einsätze

300 Einsätze

Foto: LFV

Die lokal heftigen Gewitter mit Starkregen und Sturmböen verursachten am Samstag über 300 Einsätze für Südtirols Freiwillige Feuerwehren.

Die Einsatzschwerpunkte waren im Bezirk Meran (Hotspot Stadt Meran) und Bezirk Bozen, aber auch in den anderen Bezirken hatten die Feuerwehren einiges zu tun.

Zahlreiche Wassereintritte in Wohnungen, Kellern, Garagen und Betrieben, überflutete Straßen, übergetretene Bäche, gefährliche Äste und umgestürzte Bäume und Baugerüste auf Fahrzeugen, sowie kleinere Vermurungen zählen hier zu den Hauptaufgaben der Feuerwehrleute, die wenige Minuten nach Alarmierung bereits professionell und flächendeckend abgearbeitet werden.

Außerdem werden sicherheitshalber verschiedene Kontrollfahrten durchgeführt und Bachläufe kontrolliert. Insgesamt wurden landesweit rund 60 Feuerwehren mit ca. 800 Freiwilligen Feuerwehrleuten alarmiert und leisteten der betroffenen Bevölkerung großartige Hilfe.

Dieses Foto hat LH Arno Kompatscher am Samstagabend gepostet.

Die Ruhe nach dem Sturm …

Foto: FB/Kompatscher

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen