Du befindest dich hier: Home » Sport » Neuer Verteidiger

Neuer Verteidiger

Der FC Südtirol hat den 21-jährigen Innenverteidiger Marco Curto verpflichtet, der zuletzt bei Virtus Verona spielte.

Der FC Südtirol hat sich mit Empoli auf die Verpflichtung von Marco Curto geeinigt. Der 21-jährige Verteidiger, im Vorjahr für Virtus Verona im Einsatz, unterzeichnete einen Dreijahresdeal, mit Fälligkeit 30. Juni 2023.

Ich kann es kaum erwarten, endlich wieder Fußball zu spielen. Mein letztes offizielles Match geht nämlich auf den diesjährigen Februar zurück. Jetzt werde ich alles geben, um meinem Team zu helfen und ein wichtiger Bestandteil des Projekts des FC Südtirol zu werden“, so Marco Curto nach der Unterzeichnung des Arbeitspapiers.

Geboren am 5. Jänner 1999 in Neapel, wurde Marco Curto im Jugendsektor des AC Mailand ausgebildet (2015-2017). Seine erste Primavera-Meisterschaft bestritt der gelernte Innenverteidiger für den FC Empoli, der zuvor seine Transferrechte erworben hatte.

Im Sommer 2018 wechselte Curto zu Reggina in die Serie C, kehrte im Januar aber zu Empoli zurück. Nach einer starken Rückrunde mit den Junioren, wechselte er zu Beginn der letztjährigen Saison auf Leihbasis zu Virtus Verona. Dort bestritt Curto insgesamt 19 Serie C-Matches, 15 davon als Stammspieler.

Auf internationaler Ebene kann Curto acht Einsätze mit der italienischen U15- bzw. U16-Nationalmannschaft vorweisen.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen