Du befindest dich hier: Home » Chronik » Zweite Chance

Zweite Chance

Foto: 123RF.com

Der Sarner, der wegen Haftauflagen verstoßen hat und im Gefängnis sitzt, bemüht sich um eine Enthaftung.

Er sitzt seit dem 23. Juli im Bozner Gefängnis, also sei beinahe zwei Wochen. Gemeint ist ein 38-jähriger Sarner österreichischer Herkunft, der von den Carabinieri verhaftet worden war. Wegen Verletzung der Haftauflagen. Der Mann sollte mehrere ihm verhängte Haftstrafe im Sozialdienst ableisten, hielt sich aber nicht an die vom Richter verordneten Regeln.

Nun hat der Mann über seinen Anwalt Karl Pfeifer an das Überwachungsgericht einen Antrag auf Aufhebung des gegen ihn verhängten Haftbefehls beantragt. Der Sarner, dessen jüngste Straftaten – mehrere Diebstähle – vier Jahre zurückliegen, verdiene eine zweite Chance, meint der Anwalt.

Das Überwachungsgericht entscheidet in diesen Tagen über den Antrag, zu dem am Dienstag eine Verhandlung stattfand. Die Reststrafe des Mannes, der 2013 einer Touristin die Kreditkarte gestohlen und diese auch benutzt hatte, beträgt ein knappes Jahr. (tom)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen