Du befindest dich hier: Home » Sport » Reiterers Sieg

Reiterers Sieg

Foto: TV Hafling-Vöran-Meran 2000/Stephan Matzoll

Andreas Reiterer rockt den Ifinger – und das für den guten Zweck! Der Top-Bergläufer bezwang den Hausberg seines Heimatortes Hafling in 1:40:02. Rund um den Lauf konnten Schätzungen für die Zeit abgegeben werden. Der Reinerlös der Aktion wird an „Südtirol hilft“ gespendet.

Corona-bedingt fallen zurzeit viele sportliche Wettkämpfe und Veranstaltungen aus.

Die Sportler bleiben aber trotzdem am Ball, trainieren fleißig weiter und suchen nach neuen Herausforderungen.

Bergläufer Andreas Reiterer und der ASC Hafling Raiffeisen haben sich dabei etwas Besonderes einfallen lassen: die Ifinger Challenge – einen Lauf vom Dorfplatz in Hafling ausgehend auf den kleinen Ifinger und zurück. Dabei konnten Fans und Zuschauer im Vorfeld Schätzungen abgeben, wie lange der Läufer für die Strecke benötigen wird. Der Reinerlös der Aktion wird für gute Zwecke gespendet, u.a. an die Organisation „Südtirol hilft“.

Ausgehend vom Dorfplatz in Hafling lief Andreas Reiterer weiter über die Brücke zur Tankstelle, den Wanderweg bis Falzeben weiter zur Zuegghütte über den Steilhang nach Piffing. Von dort ging es weiter über den oberen Wanderweg bis zur Abzweigung auf den Kuhleitenweg weiter bis zur Kuhleitenhütte und bis zum kleinen Ifinger.

Die Zeit betrug an diesem Punkt 1:06:12. Ziel war wieder der Dorfplatz von Hafling. Für die gesamte Strecke von 17 km mit einem Höhenunterschied von 1300 Metern benötigte der Top-Bergläufer 1:40:02.

Den Lauf beschreibt ein erschöpfter, aber glücklicher Andreas Reiterer im Ziel als „zach“.

„Die vielen Zuschauer auf der Strecke und das Anfeuern der Fans – vor allem aus dem eigenen Dorf – haben mir aber einen zusätzlichen Motivationsschub gegeben und mich noch einmal mehr beflügelt“, sagt der Bergläufer sichtlich erleichtert. Aus Nah und Fern hatten zahlreiche Besucher ihre Schätzungen abgegeben und dem Spitzensportler bei seinem Ziellauf zugejubelt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • goggile

    Wie lange gehen die medialen selbstverherrlichungen ausser konkurrenz weiter?
    Zuerst in Allen TV stationen in coronazeiten der, der einen marathon in Eigene garten läuft, dann triathlonbürgermeister dann x läufer die sich immer MIT rekordzeiten die keine sind, da meist kaum andere solche erfundene bergbesteigungen laufend zurücklegten und als erstlaufend deklarieren werden. Ach südtiroler sind ja immer die besten. Oder?
    Reine selbstinszenierungen. Völlig unnötige Mediale aufmerksamkeit da es Sicher Gute Sportler sind, aber keine spitzensportler. Dazu braucht es top Zeiten auf offiziellen wettkampfstrecken. Nicht Zu vergessen, dass viele gescheiterte flachlaufende auf berglauf umsteigen, da dort ein viel niedereres Nivo weltweit herrscht.

    • thefirestarter

      So a schass.
      Selber erst mol schoffen… dann konsch kritisieren.
      Zumol a) für an guaten Zweck und b) geat er koan auf di Eier,
      koan Lärm,
      koane Abase,
      koane gsperrtn Stroßen
      wie z.B. es „Stella Alpina“ Oldtimer-Rennen

  • spo

    Des isch mein erster kommentar, ober do muas i jetz eppes sogen.
    Goggile, na set ein bledsinn.
    Jo mog sein, dass irgendoaner der in gorten an Marathon laft zu viel aufmerksamkeit gekrieg hot hot.
    Ober des wos dor Reiterer do gleistet hot, sel isch a auf internationaler Ebene sehr sehr stork.
    Gonz um susch wert er ned in dor nationalen mit lafen.
    und wos sein schun offizielle wettkompfstrecken? 42,195km ? Jeder hot die möglichkeit genau die selbe Strecke aufn Ifinger aui zu wiederholen, und konn sich selbst a Bild mochen.

    Ober do aurregn wert nix brengen…
    Do hot oanfoch jemand der absolut nix von denn versteat , gmoant gscheid zu sein.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen