Du befindest dich hier: Home » Chronik » Heftige Gewitter

Heftige Gewitter

Fotos: LFV

Die Feuerwehren in Südtirol sind am Freitag und in der Nacht zu 100 Unwettereinsätzen ausgerückt.

Zu rund 100 unwetterbedingten Einsätzen mit Schwerpunkt im Passeiertal und Wipptal sind die Freiwilligen Feuerwehren am Freitag aufgrund der heftigen Gewitter mit Starkregen und Hagel ausgerückt.

In St. Martin und in St. Leonhard in Passeier kam es zu Murenabgängen.

Die Einsatzkräfte wurden auch im Wipptal, im Eisacktal und im Pustertal zu Überflutungen von Straßen, Kellern, Murenabgängen bzw. Steinschlägen, umgestürzten Bäumen oder abgebrochenen Ästen gerufen.

In St. Vigil in Enneberg ist eine große Mure ins Naherholungsgebiet Spiaggetta Ciamaor abgegangen.

Der Landesmeteorologe Dieter Peterlin spricht in einem Tweet von der „gewitterreichsten Nacht des Jahres“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen